Fachkraft für Schutz und Sicherheit Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit?

Schützen und Sichern sind das A und O dieses Berufs. Dabei besitzen Fachkräfte für Schutz und Sicherheit ein hohes Potenzial, um Situationen angemessen zu beurteilen und zu reagieren. Dazu gehören Beratungen zur Effektivität und Beurteilungen darüber, welche Maßnahmen notwendig sind. Mit der Durchführung der notwendigen Tätigkeiten übernehmen sie die Gefahrenabwehr unter Einhaltung gesetzlicher und betrieblicher Vorschriften.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Fachkraft für Schutz und Sicherheit auf Jobbörse.de ergab 928 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit im Einzelnen?

Eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist wegen ihrer Vielseitigkeit und Flexibilität sehr gefragt. Sie ist in unterschiedlichen Bereichen einsetzbar und kann aufgrund des umfangreichen Wissens unterschiedliche Gefahren abwehren. In der heutigen Zeit besitzen Sicherheitsleute viel Fachkompetenz auch im Umgang mit technischen Mitteln. So gehören Kameras und Drohnen zum beruflichen Equipment dazu. Die Tätigkeit einer Fachkraft für Schutz und Sicherheit umfasst unterschiedliche Schwerpunkte:

Im Veranstaltungsschutz übernimmt die Fachkraft für Schutz und Sicherheit Eingangskontrollen mit Durchsuchung von Personen nach Waffen und unerlaubten Gegenständen, die Gewährleistung der Sicherheit von Künstlern und Besuchern, den Schutz von Gegenständen und technischem Equipment vor Diebstahl, das Freihalten von Flucht- und Rettungswegen, das Durchführen von Fahrzeugkontrollen, die Übergabe von gewaltbereiten Personen an die Polizei und das Erteilen von Auskünften.

Für den Werttransport kann die Fachkraft für Schutz und Sicherheit selbst Fahrer oder begleitender Beifahrer sein. In diesem Bereich geht es um den sicheren Transport von Geld, Wertpapieren oder Wertgegenständen, die Kontrolle von Alarmeinrichtungen und Schließsystemen an Fahrzeugen, das Auswählen und Variieren von Fahrtrouten sowie das Begleiten von Schwertransporten.

Als Bodyguard ist eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit im Personenschutz aktiv. Es werden Personen begleitet und beschützt, gegen Belästigungen und somit vor Gefahren von außen abgeschirmt, Gefahrensituationen entschärft und Personen mit Nahkampftechniken und dem Einsatz von Schlag- oder Schusswaffen verteidigt.

Der Objekt- und Anlagenschutz ist ein großer Tätigkeitsbereich. Hier werden Gefahrenpotenziale beurteilt und dementsprechend Sicherungsmaßnahmen eingeleitet. Zudem ist das Verhindern von Einbrüchen, Werksspionage, Bränden und Unfällen eine wichtige Aufgabe. Eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit führt Kontrollgänge durch, prüft und überwacht Sicherheits- und Schutzeinrichtungen, kontrolliert videoüberwachte Räumlichkeiten und Geländeabschnitte, prüft die Funktionalität von Noteinrichtungen, Warn- und Alarmanlagen, übernimmt die Meldung bei Feuerwehr und Polizei und kümmert sich um die Ermittlung bei Vorkommnissen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild