Fachkraft Veranstaltungstechnik Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient eine ausgelernte Fachkraft für Veranstaltungstechnik?

Nach der Ausbildung starten Berufseinsteiger dieser Branche mit einem Monatsbruttogehalt zwischen 1.800 und 2.000 Euro in den Job. In Metropolen wie Berlin, Köln oder Stuttgart verdienen Sie am meisten – selbst wenn Sie noch nicht so viel Berufserfahrung haben. Etwas geringer fällt der Gehaltscheck in ländlicheren Regionen aus. Hier sind allerdings auch die Kosten für Miete, Essen und Verpflegung geringer.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik langfristig?

Sie arbeiten schon etwas länger im Job und kennen sich bestens aus mit den Unternehmensstrukturen? Zahlreiche berufliche Herausforderungen liegen hinter Ihnen, die Sie selbstbewusst gemeistert haben? Diese Expertise sollte entsprechend belohnt werden. Das Bruttoeinkommen erfahrener Veranstaltungstechniker liegt zwischen 2.395 und 2.849 Euro im Monat – kleiner sollte Ihr Einkommen als erfahrene Fachkraft nicht ausfallen.

Was verdient eine Auszubildende zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik während der Ausbildung?

Innerhalb der Lehre staffelt sich das Gehalt angehender Fachkräfte für Veranstaltungstechnik wie folgt (brutto pro Monat):

  1. Ausbildungsjahr: 700 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 800 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 900 Euro

Es handelt sich hier um Durchschnittszahlen aus dem Bereich der Veranstaltungswirtschaft. Sie dienen der Orientierung. Gesetzlich festgelegt sind sie nicht.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Fachkraft Veranstaltungstechnik auf Jobbörse.de ergab 155 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Wie kann ich mehr Gehalt als Fachkraft für Veranstaltungstechnik bekommen?

Das Weiterbildungsangebot für Fachkräfte für Veranstaltungstechnik ist groß. Letztlich müssen Sie sich nur für eine Fachrichtung entscheiden. Eine Führungsposition rückt zum Beispiel in greifbare Nähe, wenn Sie sich der Meisterprüfung für Veranstaltungstechnik stellen. In diese Berufsgruppe liegt der durchschnittliche Verdienst zwischen 3.053 und 3.316 Euro brutto. Was das Aufgabenfeld angeht, reichen die Tätigkeiten von der Konzeptionierung über das Aufstellen des Arbeitsplans bis hin zur Auswahl des Personals. Mit der Übernahme von mehr Verantwortung geht auch eine Steigerung des Einkommens einher. Wenn Ihnen das nicht reicht, können Sie im Anschluss ein Studium absolvieren. Der Bachelor im Studienfach Veranstaltungstechnik baut auf den Kenntnissen einer Fachkraft für Veranstaltungstechnik auf, sodass Sie die Studieninhalte sehr viel schneller begreifen als die Kommilitonen ohne fundierte Berufskenntnisse.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild