Fachkraft Metalltechnik Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient eine ausgelernte Fachkraft für Metalltechnik?

Nach der Lehre geht es endlich offiziell in die Anstellung als Fachkraft für Metalltechnik. Berufseinsteiger verdienen in den ersten Jahren noch etwas weniger als ihre erfahrenen Kollegen: 1.600 bis 2.700 Euro brutto monatlich.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat eine Fachkraft für Metalltechnik langfristig?

Mit langerprobter Praxiserfahrung haben Fachkräfte für Metalltechnik gute Aussichten, auf ein monatliches Einkommen zwischen 2.985 und 3.135 Euro zu kommen. Je engagierter Sie sich im Job zeigen und je mehr Sie sich fortbilden, desto mehr verdienen Sie.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Fachkraft Metalltechnik auf Jobbörse.de ergab 491 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Servicetechniker Sicherheitstechnik – Monteur Sicherheitstechnik (Fachkraft Metalltechnik / Montagetechnik, Metallbauer, Schlosser, Mechaniker, Industriemechaniker, Tischler) bzw. Messebauer (w/m/d)

Servicetechniker Sicherheitstechnik – Monteur Sicherheitstechnik (Fachkraft Metalltechnik / Montagetechnik, Metallbauer, Schlosser, Mechaniker, Industriemechaniker, Tischler) bzw. Messebauer (w/m/d) gesucht von Frank Kettritz Schlüsselfunddienst & Sicherheitstechnik e.K. in Berlin.
weiterlesen Vor 7 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was verdient eine Auszubildende zur Fachkraft für Metalltechnik während der Ausbildung?

Innerhalb der Lehre staffelt sich das monatliche Gehalt von Fachkräften für Metalltechnik wie folgt (brutto pro Monat):

  1. Ausbildungsjahr: 976 bis 1.047 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 1.029 bis 1.102 Euro

Das tatsächliche Einkommen ist von der Branche, der Fachrichtung und dem Bundesland abhängig, für die beziehungsweise das sich der Auszubildende entscheidet.

Wie kann ich mehr Gehalt als Fachkraft für Metalltechnik bekommen?

Fachkräfte für Metalltechnik müssen in puncto Technik immer auf dem neusten Stand sein. Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten können sie mithilfe von beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen regelmäßig auf den aktuellen Stand bringen. Es gibt verschiedene Anpassungsweiterbildungen, zum Beispiel zu den Themen Konstruktion, Fertigungstechnik, Maschinen- und Anlagebau, Schweiß-, Füge- und Trenntechnik, Werkstofftechnik oder Qualitätsprüfung. Daneben besteht die Möglichkeit, Aufstiegsweiterbildungen zu absolvieren. Sie helfen dabei, die Karriereleiter zu erklimmen, mehr Verantwortung im Job zu übernehmen und mehr zu verdienen. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Weiterbildungen Ihrer Berufsbranche aufgeführt – inklusive des möglichen Einkommens (Angaben in brutto pro Monat):

  • Anlagenmechaniker: 3.060 bis 3.362 Euro
  • Konstruktionsmechaniker: 3.060 bis 3.362 Euro
  • Industriemeister – Metall: 3.646 bis 3.960 Euro
  • Maschinentechniker: 3.800 bis 4.163 Euro

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild