Medizinische Fachangestellte Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient eine ausgelernte Medizinische Fachangestellte?

Das Einstiegsgehalt einer Medizinischen Fachangestellten liegt bei etwa 1.900 Euro brutto im Monat.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat eine Medizinische Fachangestellte langfristig?

Sind Sie schon eine Weile als qualifizierte Medizinische Fachangestellte im Job tätig, sollte sich das Gehalt schon gesteigert haben. 2.538 Euro brutto im Monat sind für eine erfahrene Fachkraft drin. Alles darüber hinaus hängt von Ihrem eigenen beruflichen Ehrgeiz und Ihrem Lerneifer ab.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Medizinische Fachangestellte auf Jobbörse.de ergab 6.578 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Was verdient eine Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten während der Ausbildung?

Im Durchschnitt staffelt sich das Monatsbruttogehalt einer angehenden Medizinischen Fachangestellten wie folgt:

  1. Ausbildungsjahr: 865 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 910 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 960 Euro

Die Zahlen sind nicht gesetzlich festgelegt, sodass je nach Region und Betriebsgröße Abweichungen auftreten können.

Wie kann ich mehr Gehalt als Medizinische Fachangestellte bekommen?

Der Verdienst wird durch die folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Betriebsgröße
  • Berufserfahrung der Medizinischen Fachangestellten
  • Alter
  • Standort des Arbeitgebers

Dieser Abhängigkeiten sollten Sie sich bewusst sein, wenn Sie viel verdienen wollen. Beispielsweise können Sie mehr Geld erwarten, wenn Ihr Arbeitgeber seinen Sitz in den alten Bundesländern hat. Die finanziellen Ost-West-Unterschiede konnten leider bis heute nicht aufgehoben werden. Machen Sie sich diesen Umstand gern zu Nutze – in Städten wie München, Hamburg oder Köln können sich Ihre Gehaltswünsche erfüllen.

Wer nicht so flexibel ist, der kann den Weg zum gewünschten Gehalt über Weiterbildungen gehen. Interessante Fortbildungen werden beispielsweise zur medizinischen Assistenz, zum Praxismanagement, zum medizinischen Labor und zur Hygiene im Gesundheitsbereich angeboten. Können Sie noch mehr Zeit investieren, sollten Sie sich unbedingt die Aufstiegsweiterbildungen der Branche ansehen. Für Medizinische Fachangestellte bietet sich beispielsweise die Weiterbildung zur Betriebswirtin oder Praxisassistentin an. Sogar das Studium stellt eine finanziell aussichtsreiche Option dar und bietet Ihnen die Möglichkeit, viele neue Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu übernehmen – inklusive eines höheren Gehaltschecks. Haben Sie Lust dazu, ein Studium zu beginnen, sind Studienfächer wie Humanmedizin oder Gesundheitspädagogik mit Sicherheit genau das Richtige für Sie. Darüber hinaus bieten Ihnen die Hochschulen aber auch noch weitere, sehr interessante Studiengänge.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild