Kaufmann Dialogmarketing Jobs und Stellenangebote

Was macht ein Kaufmann für Dialogmarketing?

Ein Kaufmann für Dialogmarketing steht stets in engem Kundenkontakt – ob telefonisch oder online. In erster Linie ist er Ansprechpartner bei Problemen oder Fragen zum Serviceangebot des Unternehmens, bei dem er tätig ist. Der Kaufmann für Dialogmarketing arbeitet aber auch hinter den Kulissen, entwickelt neue Projekte, die auf die gewünschte Zielgruppe zugeschnitten werden. Deren Vorstellung ist ebenfalls seine Aufgabe; hierfür kontaktiert er Kunden und Interessenten telefonisch, per Post oder per E-Mail. Hinzu kommt die Auswertung bisheriger Projekte hinsichtlich ihres Erfolges.

Was verdient ein Kaufmann für Dialogmarketing?

Schon während der Ausbildung ist das Gehalt mit 1.030 bis 1.160 Euro brutto vergleichsweise hoch. Auch das Einstiegsgehalt, das durchschnittlich 1.900 bis 2.700 Euro brutto beträgt, kann sich bei einem Kaufmann für Dialogmarketing sehen lassen. Durch Boni und Fortbildungen sind weitere Gehaltserhöhungen möglich.

Welche Ausbildung benötigt ein Kaufmann für Dialogmarketing?

Die duale Ausbildung dauert drei Jahre und findet zeitweise im Betrieb und zeitweise in der Berufsschule statt. Der Ausbildungsbetrieb ist ein Call- oder Servicecenter eines Unternehmens, das sich meist in einem Großraumbüro befindet.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Kaufmann Dialogmarketing auf Jobbörse.de ergab 506 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Welche Ausbildungsinhalte erlernt man als Kaufmann für Dialogmarketing während der Ausbildung?

In der Ausbildung wird Ihnen gezeigt, wie Sie bestmöglich mit Kunden am Telefon oder online kommunizieren können – vor allem, wenn ein Problem oder Ärgernis der Grund für dessen Kontaktaufnahme ist. Sie lernen, wie Sie in stressigen Situationen souverän bleiben und verärgerten Kunden freundlich helfen können. Weiterhin erfahren Sie, welche Aspekte für die Kundengewinnung wichtig sind und wie Inhalte entsprechend der gewünschten Zielgruppe aufgearbeitet werden können. Auch die Analyse von Projekten und deren Erfolg wird während der Ausbildung gelehrt, sodass Sie danach imstande sind, selbst einen Projekterfolg zu bewerten.

Welche Aufgaben hat ein Kaufmann für Dialogmarketing?

Sie kümmern sich als Kaufmann für Dialogmarketing um Kundenanfragen, die Sie telefonisch oder online erreichen. Sie stehen Kunden bei Problemen und Nachfragen mit Rat und Tat zur Seite, je nach Callcenter und Unternehmen auch mehrsprachig. Manchmal sind Sie auch der aktive Part und rufen Kunden an, um ihnen neue Produkte vorzustellen oder ein neues Serviceangebot zu unterbreiten. Weiterhin sind Sie bei der Entwicklung von Marketingmaßnahmen mit dabei, die zur Kundengewinnung beitragen. Außerdem erhalten Sie tiefe Einblicke in das Produktportfolio der Firma, bei der Sie arbeiten, um Kunden persönlich oder telefonisch über dieses detailliert und umfassend informieren zu können.

Warum sollte man Kaufmann für Dialogmarketing werden?

Der Beruf hat große Zukunftschancen, da kaum ein Unternehmen auf Servicemitarbeiter verzichten kann. Zudem wird er niemals langweilig: Jeder Anruf, der bei Ihnen eingeht, unterscheidet sich und stellt Sie vor eine neue Herausforderung. Auch der enge Kontakt mit Kunden schafft Abwechslung und Lebendigkeit in diesem Beruf.

Wo kann man als Kaufmann für Dialogmarketing arbeiten?

Ein Kaufmann für Dialogmarketing wird in Servicecentern, Kundencentern und Callcentern eingesetzt. Je nach Unternehmen steht er in direktem Face-to-Face-Kontakt mit Kunden oder kümmert sich telefonisch um Anfragen, manchmal auch online auf sozialen Plattformen oder per E-Mail. Die Unternehmen hinter den Centern sind vielseitig und können aus sämtlichen Branchen der Wirtschaft stammen. Ein typisches Servicecenter kann das Großraumbüro darstellen, in dem die Arbeitsplätze durch Wände voneinander getrennt sind.

Wie bewerbe ich mich als Kaufmann für Dialogmarketing?

Sie können sich online oder per Post bei Call- und Servicecentern bewerben, die eine freie Stelle zur Verfügung haben. Denken Sie dabei an Nachweise über Ihren Werdegang wie Zeugnisse und Urkunden. Sie sollten sich außerdem Zeit für ein kreatives Anschreiben nehmen, das Ihre Fähigkeit des offenen Umgangs mit anderen Menschen ansprechend darstellt.

Welche Arbeitszeiten hat ein Kaufmann für Dialogmarketing?

Geregelte Arbeitszeiten gibt es im Kundencenter selten – denn die meisten sind rund um die Uhr geöffnet oder zumindest telefonisch erreichbar. Es kann also sein, dass Sie abseits der üblichen Arbeitszeiten in einem Nine-to-five-Job auch nächtliche Schichten einlegen oder am Wochenende arbeiten müssen. In der Kundenberatung, die online oder telefonisch erfolgt, kann das aber auch im Homeoffice möglich sein.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für den Kaufmann für Dialogmarketing?

Sie können sich durch Weiterbildungen in bestimmten Bereichen spezialisieren. Legen Sie so den Fokus beispielsweise auf

  • die Bearbeitung von Beschwerden und Kundenanfragen
  • das telefonische oder Onlinemarketing zur Kundengewinnung
  • das Kostenmanagement einer Marketingkampagne
  • die Entwicklung von Projekten

Konkrete Weiterbildungen zum Callcenter-Fachwirt oder ein anschließendes Studium im Bereich Marketing sind ebenfalls möglich.

Was macht ein Kaufmann für Dialogmarketing in der Praxis?

Sie sitzen in diesem Beruf vor allem in einem öffentlich zugänglichen Kundencenter sowie am Telefon oder bearbeiten online Anfragen und Beschwerden von Kunden. Zudem entwickeln Sie Marketingstrategien und wenden diese zur Neukundengewinnung an - ebenfalls persönlich, telefonisch oder im Internet. Ein Kaufmann für Dialogmarketing kann aber auch der Vertriebsabteilung eines Unternehmens bei der Budgetplanung von Marketingmaßnahmen mit Rat und Tat zur Seite stehen oder den Erfolg von bisherigen Kampagnen auswerten.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild