Krankenschwester Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient eine ausgelernte Krankenschwester?

Nach der Ausbildung starten Krankenschwestern mit einem branchenüblichen Einstiegsgehalt in den Job. Dieses bewegt sich zwischen 2.100 und 2.250 Euro im Monat.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat eine Krankenschwester langfristig?

Üben Sie den Beruf schon etwas länger aus, sollte sich die gewonnene Berufserfahrung auch auf Ihrem Gehaltszettel widerspiegeln. Das monatliche Durchschnittsbruttogehalt bewegt sich in dieser Berufsgruppe zwischen 2.698 und 3.270 Euro im Monat. Die tatsächliche Lohnhöhe hängt von dem Standort des Arbeitgebers, der Größe des Betriebes und Ihren beruflichen Kompetenzen ab.

Was verdient eine Auszubildende zur Krankenschwester während der Ausbildung?

Da die Ausbildung zur Krankenschwester (heute: Gesundheits- und Krankenpflegerin) Ländersache ist, lässt sich zum Gehalt keine eindeutige Aussage treffen. Wer seine Lehre an einer öffentlichen Schule absolviert, muss in der Regel keine zusätzlichen Kosten übernehmen. Gegebenenfalls fallen Aufnahme- und Prüfungsgebühren an. Etwas anders sieht es an privaten Schulen aus. Diese erheben oft Lehrgangsgebühren und erwarten, dass sich die Azubis die Lernmittel und die Berufskleidung selbst anschaffen.

Schon gewusst? Manche Quellen zeigen, dass es Ausbildungsangebote gibt, die den Azubis ein geregeltes Einkommen versprechen. Im ersten Lehrjahr kommen Sie bereits auf 950 bis 1.150 Euro brutto monatlich. Der Betrag steigt mit jedem Lehrjahr um etwa 50 bis 100 Euro.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Krankenschwester auf Jobbörse.de ergab 29.630 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Wie kann ich mehr Gehalt als Krankenschwester bekommen?

Am schnellsten schaffen Sie es auf eine höhere Gehaltsstufe, wenn Sie sich beruflichen Weiterbildungen widmen. Mit Weiterbildungen vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in eine bestimmte Richtung und können mehr Verantwortung übernehmen. Das wirkt sich auch auf Ihren Gehaltscheck aus. Eine interessante Zusatzqualifikation ist zum Beispiel die Fortbildung zur ausgebildeten Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen. In diesem Job bilden Sie die Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung und der medizinischen Leitung, analysieren den Wettbewerb und liefern wichtige Entscheidungshilfen für die Geschäftsleitung. Das Einkommen rangiert zwischen 3.075 und 4.414 Euro brutto im Monat. Alternativ können Sie nach der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin auch über ein weiterführendes Studium nachdenken. Die Fachrichtungen Gesundheitswissenschaft, Hebammenkunde, Pflegemanagement und Pflegepädagogik bieten sich an und ermöglichen Ihnen eine vielversprechende Karriere und ein attraktives Gehalt.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild