Goldschmied Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Goldschmied?

Der Beruf des Goldschmieds vereint künstlerische Ideen mit handwerklicher Arbeit. So geht es im Beruf des Goldschmieds darum, Ketten, Ringe, Ohrringe, Armreifen und vieles mehr zu entwerfen und anzufertigen. Ist ein Schmuckstück kaputt, kümmert sich der Goldschmied um die Reparatur. Auch die Beratung von Kunden fällt in sein Aufgabenprofil.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Goldschmied im Einzelnen?

Goldschmiede setzen die Vorstellungen von Kunden, aber auch ihre eigenen Ideen in punkto Schmuckgestaltung um. In ihrem Berufsalltag schmelzen und gießen sie Legierungen, Gold und andere Edelmetalle, schneiden Metalle mit Froschzange und Tafelschere zu, walzen Bleche, ziehen Drähte und schmieden Stangen. Der Goldschmied übt prinzipiell einen sehr handwerklich geprägten Beruf aus. Doch wo er einerseits Werkstücke weichglüht, Kettenteile aneinander lötet und Edelsteine einsetzt, berät er anderseits auch die Kunden. Nicht selten agieren Goldschmiede auf der Verkaufsfläche. Hier nehmen sie sich den Fragen und Schmuckstücken ihrer Kunden an, beraten fachkundig zu Reparaturmöglichkeiten und gelten als wichtiges Aushängeschild für das Unternehmen. Meint: Auch Goldschmiede tragen des Öfteren Anzughose und Hemd. Hinter den Kulissen darf der oberste Knopf natürlich gerne offenstehen und die Arbeitsschürze angelegt werden. Schließlich liegt hier der Fokus wieder eher auf der handwerklichen Arbeit.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Goldschmied auf Jobbörse.de ergab 80 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild