Logopäde Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Logopäde?

Logopäden nehmen sich Patienten an, deren Sprachfähigkeiten eingeschränkt sind. Sie sind also Ansprechpartner für Menschen mit chronischer Heiserkeit, mit Schwierigkeiten bei der Bildung bestimmter Laute, mit Störungen beim Schlucken und vielem mehr. Ziel einer logopädischen Therapie ist, die Kommunikationsfähigkeit des Patienten wiederherzustellen beziehungsweise hörbar zu verbessern. Dafür führen sie die Anamnese durch, sichten die Berichte des behandelnden Arztes, erstellen eine Diagnose und entwerfen den Therapieplan. Dann übernehmen sie die Behandlung. Der Behandlungszeitraum dauert je nach Schwere des Falls einige Monate bis mehrere Jahre.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Logopäde auf Jobbörse.de ergab 212 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Logopäde (m/w/d)

Logopäde (m/w/d) gesucht von Stock Ergotherapie & Physiotherapie in Leverkusen.
weiterlesen Vor 19 Tagen veröffentlicht

Logopäde (m/w/d)

Logopäde (m/w/d) gesucht von Klinikum Altmühlfranken in Gunzenhausen, Weißenburg in Bayern.
weiterlesen Vor 7 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Logopäde im Einzelnen?

Lispeln, Stottern und sogar der komplette Sprachverlust sind die Gründe, weshalb Patienten einen Logopäden aufsuchen. In Abstimmung mit den behandelnden Ärzten nimmt sich der Logopäde diesen Menschen an und entwirft ein individuelles therapeutisches Konzept. Dabei steht die Ursache der Sprachstörung an erster Stelle. Beim Logopäden klärt sich meistens schnell, ob die Problematik auf einer Entwicklungsstörung beruht oder ob es sich um Atem- beziehungsweise Stimmbeschwerden handelt.

Um das herauszufinden, nutzt der Logopäde verschiedene logopädische Verfahren. Zum Beispiel wendet er Artikulations- und Sprachverständnistrainings sowie Atem- und Entspannungsübungen an. Schlaganfallpatienten oder Menschen nach einer Kehlkopfoperation unterstützt er beim Wiedererlangen der Kommunikations- und Schluckfähigkeit. Natürlich können auch Kinder Sprachstörungen haben – in diesem Fall führt der Logopäde Beratungsgespräche mit den Eltern. Auch präventive Arbeiten sind in diesem Job üblich. Das ist für jene Patienten wichtig, bei denen Sprachschwierigkeiten immer mehr voranschreiten. Der Logopäde kennt die Übungen, die diesen Prozess verlangsamen oder im besten Fall das Problem beheben.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild