Einzelhandelskaufmann Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Einzelhandelskaufmann?

Der Einzelhandelskaufmann ist für manche nur der nette Verkäufer, der Regale bestückt. Dass ihm dieser Ruf allerdings gar nicht entspricht, verrät der Blick in das Berufsprofil. Die Tätigkeiten lassen sich dabei in genau drei Bereiche zusammenfassen:

  • Kundenberatung
  • Marketing
  • Statistik
Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Einzelhandelskaufmann auf Jobbörse.de ergab 29.161 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Welche Tätigkeiten im jeweiligen Bereich zu erledigen sind, verrät Ihnen der folgende Abschnitt etwas genauer.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Einzelhandelskaufmann im Einzelnen?

Einzelhandelskaufleute sind wahrlich Multitasking-Talente. Sie kennen nicht nur die Bedürfnisse ihrer Kunden, sondern wissen stets, welche Produkte gefragt sind. Meint auch: Im Einzelhandel wird es nie langweilig. Im Folgenden erfahren Sie, welche Herausforderungen der Beruf täglich bereithält.

Die Arbeit mit unterschiedlichen Waren: Die Einzelhandelsbranche wartet mit vielen Einsatzgebieten auf. Das Interesse des Einzelhandelskaufmanns entscheidet, ob er sich im Berufsleben mit Nahrungs- und Genussmitteln, Naturkostprodukten, Tabakwaren, Haushaltsgegenständen, Möbeln, Spielwaren, Sanitätsbedarf, Medizintechnik, Pflanzen oder Ähnlichem beschäftigen möchte.

Kundenberatung und Warenverkauf: Dieser Bereich schließt zum Beispiel Aufgaben ein wie die Ermittlung von Kundenwünschen oder die Bearbeitung von Reservierungen und Reklamationen.

Kassieren und Abrechnen: An der Kasse berechnen Einzelhandelskaufleute Verkaufspreise, stellen Rechnungen, Gutscheine und Quittungen aus und rechnen nach getaner Arbeit die Kasse ab.

Sortimentsgestaltung: Einzelhandelskaufleute bestimmen die Art und den Umfang des Sortiments mit, wirken bei der Sortimentsplanung mit und führen Sortimentsanalysen durch. Dabei beachten sie stets den Markt und das Konkurrenzverhalten anderer Anbieter und beobachten den Warenfluss.

Warenbeschaffung, Lagerhaltung und Versand: In diese Aufgabensparte fallen zum Beispiel Tätigkeiten wie die Bedarfsermittlung für einzelne Waren, die Bestimmung von Lieferfristen, das Einholen von Angeboten, die Durchführung von Qualitätskontrollen, die Warenannahme, die Kontrolle des Lagers und Ähnliches.

Verkaufsförderung und Werbung: In Sachen Marketing übernehmen Einzelhandelskaufleute die Dekoration von Schaufenstern und Verkaufsräumen, die Planung von Ladenlokaleinrichtungen, Sonderaktionen und Onlinemarketingmaßnahmen und Ähnliches.

Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten: Hierzu zählen beispielsweise Aufgaben wie die Bearbeitung von Bestellungen und Reklamationen, die Mitarbeit bei der Kosten- und Leistungsrechnung, die Überprüfung von Ein- und Ausgangsrechnungen, Steuerberechnungen und Ähnliches.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild