Polizist Jobs und Stellenangebote

Welche Aufgaben hat ein Polizist?

Das Aufgabenprofil von Polizisten hängt von ihrem Einsatzbereich ab. Polizeivollzugsbeamte im mittleren Dienst arbeiten in der Regel im Bereich Schutzpolizei und übernehmen Aufgaben des Wach- und Streifendienstes. Zu ihren täglichen Aufgaben gehören zum Beispiel die Aufnahme von Personalien, die Verfolgung von Rechtsbrechern, die Fahndung nach gesuchten Personen, Gefangenentransporte und die Anfertigung von Anzeigen und Protokollen. Ferner regeln Polizisten des mittleren Dienstes den Verkehr oder führen Alkohol-, Geschwindigkeits- und andere Verkehrskontrollen durch. Oft sind Polizisten auch auf Großveranstaltungen, Flughäfen oder in öffentlichen Gebäuden anzutreffen. Hier sorgen sie für die nötige Sicherheit auf größeren Veranstaltungen.

Warum sollte man Polizist werden?

Der Job des Polizisten stirbt nie aus – dieser Tasche können sich Berufsanwärter sicher sein. Daneben bietet der Job engagierten Polizisten viele Aufstiegsmöglichkeiten. Wer da die Hürde des harten Auswahlverfahrens meistert, hat gute Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere.

Wo kann man als Polizist arbeiten?

Polizisten des mittleren Dienstes arbeiten für die Polizeidienststelle des jeweiligen Landes. Darüber hinaus finden sie eine Anstellung bei der Bereitschaftspolizei und bei der Wasserschutzpolizei.

Wie bewerbe ich mich als Polizist?

Für eine Bewerbung als Polizist im mittleren Dienst schicken Sie Ihre Bewerbung am besten direkt an die jeweilige Polizeidirektion beziehungsweise -akademie. Welche Unterlagen diese genau beinhalten sollte, erfahren Sie in der Stellenausschreibung oder auf der jeweiligen Seite der Polizei.

Wer die Einladung zum Einstellungstest erhält, bereitet sich am besten intensiv auf das folgende Auswahlverfahren vor. Dieses prüft Berufsanwärter hinsichtlich folgender Aspekte:

  • allgemeine Intelligenz
  • soziale und sprachliche Kompetenzen
  • Merkfähigkeit

Die meisten Polizeidienststellen nutzen für die erste Auswahlrunde gern einen schriftlichen Fragenkatalog. Ist dieser bestanden, geht es in den Fitnesstest und das Assessment-Center. Genauere Informationen zum Ablauf finden Sie auf den Seiten der einzelnen Polizeidienststellen.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Polizist auf Jobbörse.de ergab 95 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Was macht ein Polizist?

Jede Polizei eines Bundeslandes hat ihre eigenen Uniformen und eigenen Strukturen. Das Aufgabenspektrum ist dagegen jedoch gleich – die täglichen Herausforderungen sind:

  • Kriminalität vorbeugen
  • Straftaten ermitteln und bekämpfen
  • den Straßenverkehr regeln
  • die Aufnahme und Ermittlung von Verkehrsunfällen
  • die Ermittlung und Bekämpfung der Internetkriminalität
  • die Bekämpfung von Bränden, Umweltkatastrophen und Notarzteinsätzen
  • Betrieb und Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr
  • Begleitung von Demonstrationen
  • Sicherung der Wasserstraßen (Wasserschutzpolizei)
  • und Ähnliches

Was verdient ein Polizist?

Polizeivollzugsbeamte des mittleren Dienstes mit der Besoldungsgruppe A 6, Stufe 1 verdienen monatlich 2.393 Euro brutto. Im Vergleich dazu sind Polizisten der Besoldungsgruppe A 9, Stufe 8 beruflich schon sehr viel erfahrener und erhalten folglich auch mehr Geld – monatliche 3.715 Euro brutto sind möglich.

Welche Ausbildung benötigt ein Polizist?

Polizist ist nicht gleich Polizist – wer sich zunächst für die mittlere Dienstlaufbahn entscheidet, durchläuft eine zweijährige duale Ausbildung. Alternativ können Polizisten auch direkt in den gehobenen Dienst einsteigen. Diesen Weg beschreiten Sie prinzipiell über ein entsprechendes Studium.

Welche Ausbildungsinhalte erlernen man als Polizist während der Ausbildung?

Auf dem Lehrplan der angehenden Polizeivollzugsbeamten des mittleren Dienstes stehen neben Fächern wie Deutsch, Englisch, Politik und Geschichte die folgenden Schwerpunkte:

  • Sicherheits- und Ordnungslehre
  • Eingriffsrecht
  • Einsatzlehre
  • Strafrecht
  • Kriminalistik
  • Verkehrsrecht
  • Berufskunde
  • Beamtenrecht

Welche Arbeitszeiten hat ein Polizist?

Polizisten arbeiten überwiegend im Schichtdienst – die Arbeit an Wochenenden und Feiertagen ist üblich. Die gute Bezahlung, ein abwechslungsreiches Aufgabenprofil und gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt gleichen diesen Umstand zum Glück schnell wieder aus.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für den Polizist?

Polizisten des mittleren Dienstes haben viele Möglichkeiten, um beruflich voranzukommen. Die Weiterbildung zum Polizeivollzugsbeamten im gehobenen nicht- technischen Dienst der Länder ist dabei heißbegehrt. Hier kümmern sich Polizisten um die Verfolgung und Aufklärung von Straftaten.

Darüber hinaus entscheiden sich manche Polizisten mit (Fach-)Abitur nach der Ausbildung noch einmal die Uni zu besuchen. Interessante Abschlüsse sind:

  • der Bachelor of Arts in Staatswissenschaften
  • der Bachelor of Science in Verwaltungswissenschaften

Was macht ein Polizist in der Praxis?

Zu Hauptaufgaben des Polizeivollzugsbeamten im mittleren Dienst zählen Tätigkeiten wie:

  • Überwachung des Straßenverkehrs
  • Alkohol-, Geschwindigkeits- sowie Verkehrskontrollen
  • Verhängung von Bußgeldern
  • Veranlassung des Führerscheinentzugs
  • Aufklärung von lokalen Straftaten
  • Ansprechpartner bei Verkehrsunfällen
  • Zeugenbefragungen
  • Dokumentation von Unfallhergängen
  • Verkehrserziehung für Kinder
  • Streifendienste, um verdächtiges Verhalten zu beobachten
  • Sicherung von Großveranstaltungen
  • und Ähnliches

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild