Praktikum Vermessungstechniker Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Vermessungstechniker mitbringen?

Rechnerisches Denken und handwerkliches Geschick sind die gefragten Fähigkeiten, wenn es um ein Praktikum als Vermessungstechniker geht. Sie sind auf Flächen und Geländen unterwegs, führen Vermessungen durch und sammeln anschließend die Messdaten im Büro am Computer zusammen. Eine gute gesundheitliche Kondition kann helfen, wenn es auf unebene Gelände geht.

Wo kann man als Vermessungstechniker ein Praktikum machen?

Ob im Öffentlichen Dienst oder anderen Institutionen, ein Praktikum als Vermessungstechniker ist überall möglich. Überwiegend sind Praktikanten in öffentlichen Verwaltungen oder Ingenieurbüros tätig. Ein Praktikum in einem Architekten- und Planungsbüro ist ebenso möglich.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Vermessungstechniker auf Jobbörse.de ergab keine aktuellen Praktika:

Was verdient ein Vermessungstechniker als Praktikant?

Ein Praktikum dient dem Reinschnuppern in einen Beruf sowie das Sammeln von Erfahrungen. In Deutschland sind Unternehmen nicht zur Zahlung eines Praktikumsgehaltes verpflichtet. Je nach Einsatzort und Unternehmen ist eine Art Aufwandsentschädigung möglich.

Warum ist ein Praktikum als Vermessungstechniker sinnvoll?

Der Beruf als Vermessungstechniker ist ein spannender und abwechslungsreicher Beruf. Es lohnt sich, als Praktikant alle Facetten des Tätigkeitsfeldes kennenzulernen. Das Vermessen vor Ort und das Zusammenfassen der Messdaten am Computer schaffen Vielseitigkeit und Präzision. Bei der Entgegennahme von Aufträgen und Gesprächen schulen Praktikanten die Kommunikationsfähigkeit im beruflichen Kontext. Mit einer guten Praktikumsbeurteilung stehen Ihnen die Türen für Ihre Karriere offen.