Praktikum Veranstaltungskaufmann Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Veranstaltungskaufmann mitbringen?

Sie sind unter Freunden als der beste Eventplaner bekannt, lieben den Kontakt zu Menschen und zeichnen sich durch ein gutes technisches Verständnis aus? Außerdem haben Sie das Abitur oder einen guten Realschulabschluss? Dann ist der Beruf des Veranstaltungskaufmanns eine hervorragende Option, um das Berufsleben kennenzulernen. Das Praktikum ermöglicht Ihnen, den Job aus nächster Nähe zu erleben.

Wo kann man als Veranstaltungskaufmann ein Praktikum machen?

Mögliche Beschäftigungsfelder sind Eventagenturen, Incoming-Agenturen, Hotels, Catering- und Serviceagenturen, Messe- und Kongressgesellschaften, Fachabteilungen von Unternehmen sowie das Kultur-, Touristik- oder Sportmanagement. Das sind jedoch noch nicht alle Branchen, in denen Sie ein Praktikum als Veranstaltungskaufmann absolvieren können.

Was verdient ein Veranstaltungskaufmann als Praktikant?

Im Praktikum erhalten Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Gehalt. Vielmehr profitieren Praktikanten ohnehin von der Berufserfahrung. Denn diese öffnet Ihnen viele Türen im anschließenden Bewerbungsprozess.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Veranstaltungskaufmann auf Jobbörse.de ergab 5 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Warum ist ein Praktikum als Veranstaltungskaufmann sinnvoll?

Das Praktikum ist für viele eine wichtige Hilfestellung, wenn es um die Berufswahl geht. Wer an der Ausbildung oder Umschulung zum Veranstaltungskaufmann interessiert ist, sollte sich die Chance eines Praktikums nicht entgehen lassen. In diesem können Sie einen gelernten Fachmann bei der Arbeit begleiten und erfahren, welche Schritte für die Umsetzung eines erfolgreichen Events notwendig sind. Dieses Wissen öffnet Ihnen zahlreiche Türen, zum Beispiel zum Vorstellungsgespräch. Natürlich können Sie auch den Praktikumsbetrieb als Ausbilder in Betracht ziehen. In der Regel sind Betriebe nicht abgeneigt und übernehmen engagierte Praktikanten gern.