Praktikum Personaldienstleistungskaufmann Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Personaldienstleistungskaufmann mitbringen?

Im Job des Personaldienstleistungskaufmanns sind Kommunikationsfähigkeit, ein gepflegtes und sicheres Auftreten, Organisationstalent, Überzeugungskraft und eine gute Menschenkenntnis gefragt. Wer ein Praktikum in Erwägung zieht, sollte diese Stärken im Bewerbungsanschreiben betonen.

Wo kann man als Personaldienstleistungskaufmann ein Praktikum machen?

Personaldienstleitungskaufleute arbeiten in Personalvermittlungsfirmen oder in Personalabteilungen größerer Unternehmen. An diese Betriebe sollten Sie Ihre Bewerbung schicken.

Was verdient ein Personaldienstleistungskaufmann als Praktikant?

Im Praktikum verdienen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Geld. Hier geht es eher darum, Berufserfahrung zu sammeln. Sie ist ein sehr wertvolles Gut für das weitere Bewerbungsprocedere.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Personaldienstleistungskaufmann auf Jobbörse.de ergab 7 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Warum ist ein Praktikum als Personaldienstleistungskaufmann sinnvoll?

Im Praktikum lernen Sie den Berufsalltag des Personaldienstleistungskaufmanns aus einer ganz besonderen Perspektive kennen. Sie erleben hautnah, wenn er für ein Unternehmen passende Bewerber heraussucht und sitzen mit etwas Glück sogar selbst in einem Vorstellungsgespräch. Diesmal betrachten Sie die Situation jedoch von der anderen Seite des Tisches und beobachten, wie der Fachmann dem Bewerber gezielte Fragen zum Lebenslauf stellt. Darüber hinaus lernen Praktikanten den Praktikumsbetrieb kennen und erfahren, welche Strukturen und Arbeitsabläufe das Berufsbild des Personaldienstleistungskaufmanns prägen. Auch die Atmosphäre im Team ist ein wichtiger Faktor, den Praktikanten häufig beobachten sollen.

Im besten Fall gehen Sie begeistert aus dem Praktikum und halten sogar noch einen Ausbildungsvertrag in der Hand. Es ist nicht unüblich, dass lernwillige Berufsinteressenten im Praktikumsbetrieb auch die Ausbildung absolvieren. Fragen Sie also gern einmal nach, ob die Möglichkeit einer Ausbildung besteht.