Praktikum Kaufmann Spedition Logistikdienstleistung Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung mitbringen?

Sie sind gut organisiert und bekannt für Ihre ordentliche Arbeitsweise? Mathematik haben Sie schon immer gern gemocht und Sie sprechen gerne andere Sprachen? Dann sollten Sie sich unbedingt das Berufsbild des Kaufmanns für Spedition und Logistikdienstleistung ansehen. Im Praktikum erfahren Sie, welchen Herausforderungen Sie sich in diesem Beruf stellen müssen.

Wo kann man als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung ein Praktikum machen?

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten für Speditionen und bei Post- und Kurierdiensten. Außerdem gibt es in der Güterbeförderung des Straßen- oder Eisenbahnverkehrs sowie in der Schiff- und Luftfahrt Beschäftigungsmöglichkeiten. Hier sollte es nicht schwierig sein, einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Kaufmann Spedition Logistikdienstleistung auf Jobbörse.de ergab 1 aktuelle Praktika:

Was verdient ein Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung als Praktikant?

Im Praktikum geht es in erster Linie darum, Berufserfahrung zu sammeln. Praktikanten verdienen in der Regel also keinen Lohn – allerdings kommt es hier auf die Art des Praktikums an.

Warum ist ein Praktikum als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung sinnvoll?

Im Praktikum erfahren Sie, ob der Berufsalltag des Kaufmanns für Spedition und Logistikdienstleistung Ihren Erwartungen entspricht. Sie schauen erfahrenen Fachkräften über die Schulter, wenn diese zum Beispiel Liefertermine vereinbaren oder die Kosten für einen Warentransport kalkulieren. Teilweise dürfen Praktikanten auch Aufgaben übernehmen. Dabei können sie ihre persönlichen Eigenschaften ausprobieren und herausfinden, ob der Beruf die richtige Entscheidung ist. Nach der Praktikumszeit lässt sich häufig eine sehr klare Aussage zum weiteren Werdegang treffen. Im besten Fall konnte das Praktikum den Berufswunsch bestätigen. Dann macht sich der Ausbildungsanwärter daran, die Bewerbung aufzusetzen. Eine Lehre im Praktikumsbetrieb ist natürlich eine denkbare Option. Der Vorteil ist, dass Sie die Betriebsstrukturen und Kollegen schon sehr gut kennen.