Praktikum Augenoptiker Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Augenoptiker mitbringen?

Sie zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Kommunikationsgeschick aus, besitzen handwerkliches Feingefühl und lieben die präzise Arbeit? Dann sollten Sie sich unbedingt das Berufsbild des Augenoptikers ansehen – das Praktikum macht es möglich.

Wo kann man als Augenoptiker ein Praktikum machen?

Augenoptiker arbeiten in Betrieben des Augenoptiker-Handwerks sowie in der optischen und feinmechanischen Industrie. Hier sollte Sie einen geeigneten Praktikumsplatz finden.

Was verdient ein Augenoptiker als Praktikant?

Im Praktikum geht es nicht um die Bezahlung, sondern um die Berufserfahrung. Mit etwas Glück erhalten Sie ein Fahrticket oder Essensmarken vom Arbeitgeber. Natürlich kann es auch vorkommen, dass Sie entlohnt werden.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Augenoptiker auf Jobbörse.de ergab 10 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Warum ist ein Praktikum als Augenoptiker sinnvoll?

Im Praktikum können Sie herausfinden, ob das Aufgabenprofil des Augenoptikers Ihren Ansprüchen an einen spannenden Arbeitsalltag entspricht. Sie schauen erfahrenen Fachkräften über die Schulter und dürfen vielleicht unter Anleitung sogar selbst mal einen Sehtest beim Kunden durchführen. Nach dem Praktikum sollte Ihnen die Entscheidung für oder gegen die Ausbildung leichter fallen. Wenn es sich ergibt, können Sie sogar im Praktikumsbetrieb nach einer Ausbildungsmöglichkeit fragen. Andernfalls erfahren Sie von den Kollegen mit Sicherheit, welche Unternehmen im Umkreis nach Auszubildenden suchen.