Augenoptiker Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient ein ausgelernter Augenoptiker?

Nach der Lehre starten Augenoptiker mit einem Monatsbrutto von etwa 1.750 Euro.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat ein Augenoptiker langfristig?

Erfahrene Augenoptiker erhalten ein Gehalt zwischen 2.160 und 2.360 Euro brutto im Monat. In einer Metropole wie München oder Köln bekommen sie sogar noch ein wenig mehr.

Was verdient ein Auszubildender zum Augenoptiker während der Ausbildung?

Angehende Augenoptiker erhalten im ersten Lehrjahr ein Monatsbrutto zwischen 450 und 650 Euro. Im zweiten Lehrjahr liegt das Ausbildungsgehalt zwischen 530 und 700 Euro, im dritten zwischen 580 und 850 Euro. Die tatsächliche Höhe des Lehrgelds ist von der Erfahrung des Auszubildenden und vom Standort des Ausbildungsbetriebs abhängig. In Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen und Bayern dürfen die Lehrlinge mit den größtmöglichen Zahlungen rechnen.

Wie kann ich mehr Gehalt als Augenoptiker bekommen?

Nach der Ausbildung sind die meisten zunächst einmal im Beruf des Augenoptikers tätig. Sie schulen ihre Fähigkeiten, bauen die Beratungskompetenzen aus und übernehmen Schritt für Schritt mehr Aufgaben im Betrieb. Daran angepasst, steigt das Gehalt. Wem das zu lange dauert, der sucht sich einschlägige Fortbildungen und baut sein Wissen zum Beispiel zum Thema Verkaufstechnik oder Warenkunde aus. Noch erfolgreicher sind Sie, wenn Sie sich zum Augenoptikermeister oder Fachmann für kaufmännische Betriebsführung weiterbilden. Als Meister können Sie bis zu 2.710 Euro brutto verdienen, als Fachmann für kaufmännische Betriebsführung verdienen Sie im Schnitt 3.264 Euro brutto im Monat.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Augenoptiker auf Jobbörse.de ergab 3.877 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild