Mediengestalter Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient ein ausgelernter Mediengestalter?

Als frisch ausgebildeter Mediengestalter liegt Ihr Gehalt zwischen 1.500 und 1.800 Euro brutto im Monat.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat ein Mediengestalter langfristig?

Je länger Sie im Job des Mediengestalter arbeiten, desto selbstbewusster werden Sie. Arbeiten, die Sie anfangs noch stark herausgefordert haben, erledigen Sie nach mehreren Jahren Berufspraxis bald schon mit Links. Schnelligkeit, Präzision und Berufserfahrung zahlen sich aus, sodass erfahrene Mediengestalter bald schon bei einem Monatsbrutto zwischen 2.639 und 3.301 Euro angekommen sind.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Mediengestalter auf Jobbörse.de ergab 1.263 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Mediengestalter (m/w/d)

Mediengestalter (m/w/d) gesucht von siro Production GmbH Agentur für graphische Produktion in Neunkirchen.
weiterlesen Vor 13 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was verdient ein Auszubildender zum Mediengestalter während der Ausbildung?

Im Bereich Privatrundfunk staffelt sich das monatliche Ausbildungsgehalt von Mediengestaltern wie folgt:

  1. Ausbildungsjahr: 735 Euro brutto
  2. Ausbildungsjahr: 802 Euro brutto
  3. Ausbildungsjahr: 906 Euro brutto

Die Gehaltshöhe ist jedoch sehr variabel. Der Grund dafür ist, dass die Höhe gesetzlich nicht festgelegt ist.

Wie kann ich mehr Gehalt als Mediengestalter bekommen?

Um möglichst viel aus seiner Qualifikation zum Mediengestalter herauszuholen, sollten sich Mediengestalter regelmäßig weiterbilden. Denn: Wer rastet, der rostet und macht sich zudem auch noch unattraktiv für den Arbeitsmarkt. Erhöhen Sie also Ihre Chancen und steigern Sie dazu noch Ihre Karriereaussichten mit Weiterbildungen. Zusätzliches Wissen macht Sie zum Spezialisten und lässt das Gehalt kontinuierlich wachsen. Wie wäre es also mit einer Fortbildung zum:

  • Industriemeister
  • Schriftsetzermeister
  • Webdesigner

Selbst ein Studium ist nach der Ausbildung durchaus möglich. Aufbauende Fachrichtungen wären beispielsweise die Fächer Mediendesign, Kommunikationsdesign oder Medienwirtschaft.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild