Ausbildung Sozialassistent

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz als Sozialassistent?

Online lassen sich am schnellsten Ausbildungsplätze finden. Gleichzeitig lohnt sich der Blick in die Zeitung. Gerade wenn Sie Ihre Lehre im engeren Umkreis absolvieren wollen, sind die regionalen Zeitungsblätter eine gute Adresse für die Stellenrecherche.

Wie läuft die Ausbildung zum Sozialassistenten ab?

Die Ausbildung des Sozialassistenten ist eine schulische Ausbildung und findet in der Berufsschule statt. Das bedeutet, dass Sie die wichtigsten Inhalte zum Berufsbild im Klassenraum erlernen. Für Abwechslung sorgen Berufspraktika. Diese können die Azubis in einem Kindergarten, einem Altenheim oder in einer Wohngruppe für Menschen mit Behinderung absolvieren. Dort lernen sie den Arbeitsalltag in einer branchenüblichen Einrichtung und die wichtigsten Handgriffe des Jobs kennen.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Sozialassistenten?

Die Lehre zum Sozialassistenten dauert zwei bis drei Jahre. Der Schulabschluss spielt eine wichtige Rolle. Mit einem Hauptschulabschluss erhalten Sie das Berufsschulzeugnis nach drei Jahren. Wer die Lehre mit einem Realschulabschluss angeht, braucht nur zwei Jahre. Abiturienten sind sogar nur ein Jahr in der Ausbildung.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Ausbildung als Sozialassistent auf Jobbörse.de ergab 152 aktuelle Ausbildungsplätze:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
Ausbildung Sozialassistent/in (m/w/d) in Berlin 2023

G.A.L.B. Förderung gGmbH | Berlin
Ausbildung Sozialassistent/in (m/w/d) in Berlin 2023. Info: Bei dieser Ausbildung kannst du parallel die mittlere Reife erwerben. Die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Sozialassistent*in richtet sich an sozial engagierte Menschen, die gern mit Kindern, alten oder behinderten Menschen arbeiten möchten.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Sozialassistent/in (m/w/d) Schwerpunkt Heilerziehung

St. Franziskus-Stiftung Münster | Ahlen
Staatlich geprüfte Sozialassistent*innen, Schwerpunkt Heilerziehung sind sozialpädagogisch und pflegerisch ausgebildete Fachkräfte, die in der assistierenden Begleitung, Förderung und Pflege von Menschen mit Behinderung mitwirken. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, begleitend zur beruflichen Ausbildung die Fachoberschulreife zu erwerben.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Sozialassistent/in (m/w/d)

WBS TRAINING SCHULEN gGmbH | Chemnitz
Dann bietet Ihnen die Ausbildung für Sozialassistent:innen bzw. tolle Möglichkeiten. Sozialassistent:innen übernehmen pädagogische und umfassende sozialpflegerische Aufgaben. Die Unterstützung bei alltäglichen Dingen wie Körperpflege, Einkäufe, Wäsche- und Raumpflege sowie der Hausaufgabenbetreuung fallen ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich von Sozialassistent:innen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung in Frankfurt/Main: Sozialassistent/in

Ludwig Fresenius Schulen | Frankfurt (Main)
Was machen Sozialassistenten? Als Sozialassistent bzw. Sozialassistentin hilfst du Menschen, Ihren Alltag besser zu bewältigen. Dabei übernimmst du pädagogisch-betreuende, hauswirtschaftliche oder sozialpflegerische Aufgaben. So gehst du beispielsweise der gesundheitlich beeinträchtigten alleinerziehenden Mutter im Haushalt zur Hand und kümmerst dich darum, dass ihre beiden Kinder die Hausaufgaben erledigen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Sozialassistent/in in Chemnitz 2023

SBH Berufsfachschulen Chemnitz | Chemnitz
Sozialassistent: Erfolgreich mit Menschen arbeiten! Bei der 2-jährigen Ausbildung zur Sozialassistentin / zum Sozialassistenten handelt es sich um eine schulische Ausbildung mit täglichem Unterricht von 07:45 bis 14:30 Uhr am Standort Chemnitz. Während der 2-jährigen Ausbildung durchläufst du 4 Praxisphasen (insgesamt 20 Wochen): Kinder- und Jugendhilfe (5 Wochen); Einsatz in einer Pflegeeinrichtung (5 Wochen); Behindertenbetreuung (5 Wochen); Erneuter Einsatz in einem der drei vorgenannten Bereiche (5 Wochen) An unserer Berufsfachschule für Sozialassistenz in Chemnitz bereiten wir dich auf die staatliche Prüfung zur Sozialassistent*in vor.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Auszubildender zum Jugend- und Heimerzieher (m/w/d) für 2023

Liebenau Kliniken gGmbH | Meckenbeuren
In allen Bereichen arbeiten multiprofessionelle Teams mit viel Erfahrung in der Betreuung und Behandlung von Menschen mit besonders herausforderndem Verhalten. Besonderen Wert legen die Mitarbeitenden auf die Zusammenarbeit mit Angehörigen, Betreuerinnen und Betreuern, mit anderen Einrichtungen und weiteren behandelnden Ärztinnen und Ärzten.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (m/w/d) - Behindertenhilfe Krefeld

St. Augustinus Gruppe | Krefeld
Nächstmöglicher Ausbildungsstart: August 2023: Worauf wir uns freuen: Einen Auszubildenden (m/w/d) mit Fachhochschulreife, Allgemeiner Hochschulreife oder abgeschlossener Berufsausbildung, jeweils mit beruflicher Praxiserfahrung von sechs Wochen Vollzeitbeschäftigung oder 480 Stunden Teilzeitbeschäftigung (z. B. Praktikum, FSJ, BFD) oder abgeschlossene Mittlere Reife, Hauptschulabschluss oder Fachschulreife mit abgeschlossener Ausbildung als Sozialassistent; Dein Teamgeist und deine Lust, Verantwortung zu übernehmen und mit Empathie und Offenheit im Team zu arbeiten; Deine Zuverlässigkeit und Lernbereitschaft in der Zusammenarbeit mit Menschen, welche deine Unterstützung benötigen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Erzieher*in (Leipzig)

Aus- und Weiterbildungsschulen des VMKB e.V. | Leipzig
Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss und eine abgeschlossene mind. zweijährige Berufsausbildung in einem einschlägigen Zugangsberuf (z.B. Sozialassistent*in) oder; eine beliebige erfolgreich absolvierte zweijährige Ausbildung sowie eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit (bzw. einjährig in einem für den Bildungsgang förderlichen Beruf, z.B. FSJ oder BFDG) oder; ein Abschluss der Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales oder; eine einschlägige Berufstätigkeit von min. 7 Jahren in Vollzeitbeschäftigung.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung: Sozialassistent/in

Ludwig Fresenius Schulen | Frankfurt am Main
Als Sozialassistent/in hilfst du Menschen, ihren Alltag besser zu bewältigen. Dabei übernimmst du pädagogisch-betreuende, hauswirtschaftliche oder sozialpflegerische Aufgaben. So gehst du beispielsweise der gesundheitlich beeinträchtigten alleinerziehenden Mutter im Haushalt zur Hand und kümmerst dich darum, dass ihre beiden Kinder die Hausaufgaben erledigen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Sozialassistent*in - staatlich geprüft - 1-jährige Ausbildung

ESO Education Group | Leipzig
Wie Sie Pflegepersonal, pädagogische Fachkräfte und Bezugspersonen bei ihren Aufgaben fachgerecht unterstützen, lernen Sie praxisnah in der Ausbildung zum*r Sozialassistent*in. Als Sozialassistent*in erwerben Sie während Ihrer Ausbildung Grundkenntnisse in den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und der Pflege.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Heilerziehungspfleger (m/w/d) in Köln

AFBB Akademie für berufliche Bildung gGmbH | Köln
Fachoberschulreife (=Realschulabschluss); UND abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung von mindestens 2 Jahren (z.B. Kinderpfleger (m/w/d) oder Sozialassistent (m/w/d); ODER; Fachoberschulreife (=Realschulabschluss); UND; einschlägiger vollzeitschulischer Bildungsgang, der zum Erwerb der Fachhochschulreife führt (z.B. zweijährige Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen oder Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen mit integriertem einjährigen Praktikum); ODER; Bewerber/innen mit einem nicht einschlägigen Berufsabschluss (d.h. z.B. Berufswechsler) und Bewerber/innen mit Allgemeiner Hochschulreife oder Fachhochschulreife; Dieser Bewerberkreis muss einschlägige berufliche Tätigkeiten (z.B. FSJ bei Heilerziehungspflegern in Behindertenwerkstätten oder -heimen bzw. bei Erziehern im Kindergarten oder Kinderheim) im Umfang von mindestens 6 Wochen (Vollzeit) oder 480 Stunden (Teilzeit) nachweisen, die zusammenhängend (also nicht verteilt auf mehrere Jahre) absolviert worden sein müssen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Erzieher (m/w/d) in Berlin - vollzeitschulisch

AFBB Akademie für berufliche Bildung gGmbH | Berlin
Das Beobachten des Verhaltens und Befindens der Kinder und Analysieren der Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen ist ein wichtiger Bereich in der Tätigkeit des Erziehers (m/w/d). Erzieher (m/w/d) fördern die körperliche und geistige Entwicklung der Betreuten indem sie diese zu kreativer Betätigung sowie zum Spielen anregen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Erzieher/-innen in der praxisintegrierten Ausbildung (m/w/d), Einsatzort Kita

Stadt Münster | Münster (Westfalen)
Diese Ausbildung passt zu Ihnen, wenn Sie: Interesse an einer praxisorientierten Ausbildung haben; Freude an der Arbeit mit Kindern haben; eine gute Kommunikationsfähigkeit besitzen; ihre Reflexions- und Konfliktfähigkeit ausbauen möchten; gerne im Team arbeiten; flexibel sind; ein hohes Verantwortungsbewusstsein haben; die Bereitschaft zum selbständigen Lernen mitbringen; Einstellungsvoraussetzungen: Fachoberschulreife und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer (Kinderpfleger/-in, Sozialassistent/-in) oder; Fachoberschulreife und eine dreijährige Berufsausbildung sowie ein zusammenhängendes Vollzeitpraktikum von mindestens sechs Wochen (240 Stunden) oder; Abschluss der Fachoberschule für Sozialwesen oder; Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule für Sozialwesen oder; Fachhochschulreife in einem anderen Bereich oder allgemeine Hochschulzugangsberechtigung sowie ein zusammenhängendes Vollzeit-Praktikum von mindestens sechs Wochen (240 Stunden); Ausreichender Impfschutz oder nachgewiesene Immunität gegen Masern (Masernschutzgesetz); Zusage für einen Schulplatz, vorrangig am Anne-Frank-Berufskolleg.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Heilerziehungspfleger/in oder Erzieher (m/w/d)

Vitos | Idstein
Mittlerer Abschluss oder: Ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis sowie Berufsabschluss als Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/-in oder: Abschluss einer mindestens zweijährigen Ausbildung im sozialen oder pflegerischen Bereich oder: Nachweis einer gleichwertigen beruflichen Vorbildung oder: Nachweis einer mindestens dreijährigen Berufstätigkeit und sozialpädagogischen Erfahrung; alternativ: Abitur und Erfahrungen im sozialen Bereich, z.B. durch ein dreimonatiges Praktikum; alternativ: Fachabitur mit Schwerpunkt Gesundheit oder Pädagogik; einen Schulplatz an einer Fachschule für Sozialwesen, z.B. Fachschule für Sozialwesen der Adolf-Reichwein-Schule Limburg, Marienschule Limburg; Offenheit und Toleranz für Menschen mit geistiger Behinderung und besonderen Beeinträchtigungen; Zuverlässigkeit, Eigenständigkeit und Kreativität.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Erzieher/in in Chemnitz 2023

SBH Berufsfachschulen Chemnitz | Chemnitz
Das bringst du mit: Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss; und der erfolgreiche Abschluss einer für den Bildungsgang einschlägigen (also pädagogischen), nach Bundes-oder Landesrecht anerkannten Berufsausbildung von mind. zweijähriger Dauer (z. B. Sozialassistent in Sachsen); oder der erfolgreiche Abschluss einer nach Bundes- oder Landesrecht anerkannten (fachfremden) Berufsausbildung von mind. zweijähriger Dauer und eine mind. zweijährige oder, soweit sie für den Bildungsgang einschlägig ist, mind. einjährige Berufstätigkeit; oder eine einschlägige Berufstätigkeit von mind. 7 Jahren in Vollzeitbeschäftigung; oder der erfolgreiche Abschluss der Fachoberschule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales Ablauf und Inhalte der Ausbildung; Start: 21.08.2023, 3 Jahre; Unterrichtszeiten: Mo.- Fr.
weiterlesen Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was verdient ein Auszubildender zum Sozialassistenten während der Ausbildung?

Da es sich bei der Lehre zum Sozialassistenten um eine schulische Ausbildung handelt, verdienen die Azubis währenddessen kein Geld. Wer finanzielle Unterstützung benötigt, kann Schüler-BAföG beantragen.

Was verdient ein Auszubildender zum Sozialassistenten nach der Ausbildung?

Das durchschnittliche Einkommen eines erfahrenen Sozialassistenten rangiert zwischen 2.775 und 3.078 Euro brutto. Wenn Sie den Beruf gerade erst erlernt haben, liegt das Gehalt etwas weiter darunter. Berufserfahrung ist ein wichtiger Faktor, der die Monatseinkünfte stark beeinflusst.

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Auszubildender zum Sozialassistenten mitbringen?

Sie suchen einen Bildungsgang, der vielseitige Aufgaben bereithält und in dem Sie Ihre soziale Ader unter Beweis stellen können? Dann könnte die Ausbildung zum Sozialassistenten genau das Richtige für Sie sein. Sowohl der Hauptschulabschluss als auch der Realschulabschluss ermöglichen Ihnen den Einstieg in die Lehre. Mit dem Abitur in der Tasche haben Sie sogar noch bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Neben den schulischen Leistungen sind die persönlichen Eigenschaften interessant. Empathie, Spaß an der Arbeit mit Menschen, Organisationsgeschick und Einfühlungsvermögen sind in diesem Beruf sehr wichtig. Außerdem sollten Sie ein paar kommunikative Fähigkeiten besitzen und geduldig sein.

Was lernt ein Sozialassistent in der Berufsschule?

Der Lehrplan der Ausbildung ist sehr breitgefächert. Die Schwerpunkte reichen von der sozialen Betreuung über die pädagogischen Grundlagen bis hin zur Psychologie. Außerdem stehen Gesundheits- und Krankheitslehre, Hauswirtschaft, Ernährungslehre sowie Werken und Gestalten auf dem Stundenplan. Darüber hinaus beschäftigen sich die Azubis mit Kunst- und Werkunterricht sowie Musikerziehung und Rechtskunde.