Ausbildung Medienkauffrau Ausbildungsplätze

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz als Medienkauffrau?

Online besteht die Möglichkeit, nach freien Ausbildungsplätzen in Ihrer Region zu suchen. Doch auch vor Ort können Sie sich auf die Suche machen: Schauen Sie sich in der Gegend nach Buchverlagen oder Zeitungsverlagen sowie Medienhäusern um, die freie Stellen ausschreiben. Auch über eine Initiativbewerbung freut sich so manches Unternehmen in der Medienbranche. Alternativ besteht die Option einer Bildungsmesse, auf der sich verschiedene Firmen vorstellen.

Wie läuft die Ausbildung zur Medienkauffrau ab?

Sie absolvieren die Ausbildung entweder in dualer oder rein schulischer Form. Die duale Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil. Bei der rein schulischen Ausbildung entfällt der praktische Teil. In beiden Varianten der Ausbildung müssen Sie regelmäßige Prüfungen absolvieren und Ihre Kenntnisse unter Beweis stellen.

Wie lange dauert die Ausbildung zur Medienkauffrau?

Die Regelzeit beträgt drei Jahre – egal, ob Sie sich für die duale oder schulische Ausbildung entscheiden. Sie können die Ausbildung mitunter auf zwei bis zweieinhalb Jahre verkürzen.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Ausbildung als Medienkauffrau auf Jobbörse.de ergab 54 aktuelle Ausbildungsplätze:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Ausbildung & DH-Studium

Ausbildung & DH-Studium gesucht von SDZ. Druck und Medien GmbH in Aalen, Ellwangen (Jagst), Bopfingen, Schwäbisch Gmünd, Baden-Württemberg.
weiterlesen Vor 2 Tagen veröffentlicht

Medienkaufleute (m/w/d)

Medienkaufleute (m/w/d) gesucht von Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH in Karlsruhe, Baden-Württemberg.
weiterlesen Vor 4 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was verdient eine Auszubildende zur Medienkauffrau während der Ausbildung?

Im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen ist mit einem recht hohen Gehalt zu rechnen. Dieses beträgt im:

  1. Ausbildungsjahr: 620 bis 880 Euro brutto
  2. Ausbildungsjahr: 730 bis 930 Euro brutto
  3. Ausbildungsjahr: 820 bis 980 Euro brutto

Was verdient eine Auszubildende zur Medienkauffrau nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung können Sie sich auf ein Einstiegsgehalt zwischen 1.500 und 2.500 Euro brutto freuen. Auch dieses hängt wieder davon ab, wo genau Sie tätig sind. Es gilt die folgende Faustregel: Je größer das Unternehmen und je höher Ihre Verantwortung, desto üppiger fällt das Gehalt aus. Mit zunehmender Berufserfahrungen ist auch ein Lohn von 3.000 Euro brutto und mehr durchaus denkbar.

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte eine Auszubildende zur Medienkauffrau mitbringen?

Generell sind alle Schulabschlüsse für den Start in die Ausbildung in Ordnung, doch die Chancen auf einen Ausbildungsplatz steigen mit mindestens einem Abschluss der mittleren Reife. Gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse sind ebenso von Vorteil wie eine persönliche Affinität zur Medienwelt. Sie sollten in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und auch unter Zeitdruck (wie zum Beispiel vor einer Deadline) souverän arbeiten können. Weiterhin wird ein bestimmtes Maß an Sorgfalt und der Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten verlangt.

Was lernt eine Medienkauffrau in der Berufsschule?

In der Berufsschule werden Aspekte aus der Werbung und dem Vertrieb sowie aus der Verwaltung und Betriebswirtschaft gelehrt. Verschiedene Marketingmaßnahmen werden vorgestellt, zudem werden die Layouts und Inhalte von Zeitungen und Büchern thematisiert. Der schulische Teil der Ausbildung zur Medienkauffrau ist sehr praxisnah, sodass beispielsweise viel in Gruppen gearbeitet wird. Regelmäßige Prüfungen sind ebenfalls ein wichtiges Element in der Ausbildung.