Groß Außenhandelskaufmann Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Groß- und Außenhandelskaufmann?

Bei der Tätigkeit des Groß- und Außenhandelskaufmannes geht es im Allgemeinen um den Kauf und Verkauf von Waren auf internationalen Märkten. Hierbei stehen Kommunikation und Verhandlungsgeschick auf der Agenda, um neue Kunden zu akquirieren und den Vertrieb im Unternehmen voranzubringen. Unter Einhaltung aller Zollbestimmungen der jeweiligen Länder kaufen und verkaufen Groß- und Außenhandelskaufleute Produkte, kalkulieren Preise, prüfen Lagerkapazitäten und führen Kundengespräche.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Groß Außenhandelskaufmann auf Jobbörse.de ergab 9.570 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Groß- und Außenhandelskaufmann im Einzelnen?

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines Groß- und Außenhandelskaufmannes gliedern sich in verschiedene Bereiche. Jeder Bereich bringt vielfältige Aufgaben mit:

Der Einkauf ist eines der wichtigsten Tätigkeiten eines Groß- und Außenhandelskaufmannes. Hier wird handelsspezifische Logistik geplant, Angebote von Herstellern werden eingeholt und mit anderen verglichen, Bestellungen werden ausgelöst, Liefertermine überwacht und die Warenannahme und -kontrolle wird übernommen. Im Bereich Einkauf sind zudem Wert- und Kosten-Nutzen-Analysen gefragt.

Im Absatz gehen die Tätigkeiten aus dem Einkauf ineinander über und ergänzen das Aufgabenfeld des Groß- und Außenhandelskaufmannes besonders vielseitig. Der Groß- und Außenhandelskaufmann überwacht und arbeitet Angebote, betreibt Kundenakquise, übernimmt den elektronischen Versandhandel, steuert Logistikprozesse, berät Kunden, klärt Rechtsfragen, schließt Verträge ab und bearbeitet Reklamationen.

In den Bereichen Finanzbuchhaltung und Betriebsbuchhaltung ist ein Groß- und Außenhandelskaufmann gefragt. Mithilfe von EDV kümmert er sich um alle Geschäfte, erstellt Ausgangsrechnungen, überwacht vereinbarte Zahlungskonditionen und erstellt monatliche und jährliche Betriebsübersichten. Die Kostenerstellung sowie die Kalkulation gehören außerdem auch zu den Aufgaben eines Groß- und Außenhandelskaufmannes.

Das Abwickeln von Zollangelegenheiten beinhaltet das Ausfüllen von Aus- und Einfuhranmeldungen, das Ausfertigen von Zollerklärungen und anderweitigen Zolldokumenten sowie die Verzollung von eingehenden Sendungen.

Tätigkeiten im Personalwesen werden ebenso von Groß- und Außenhandelskaufleuten übernommen. Dazu gehört das Führen der Personalakten sowie Lohn- und Gehaltskonten, das Erstellen von Statistiken und das Analysieren, Planen und Organisieren von Weiterbildungsmaßnahmen.

Auf allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten trifft ein Groß- und Außenhandelskaufmann tagtäglich. Dazu gehören das Bearbeiten der Eingangs- und Ausgangspost, das Erstellen von Dienst- und Organisationsplänen, das Führen des Schriftverkehrs in deutscher sowie in Fremdsprache und das Anfertigen von Protokollen, Berichten und Aufstellungen.

Ein weiteres Segment des Groß- und Außenhandelskaufmannes ist die Ausführung von Marketing und Werbung. Hierbei geht es um das Durchführen von Markt- und Konkurrenzanalysen, das Auswerten von Marktforschungsergebnissen und die Planung und Ausführung von Werbe- und Verkaufsaktionen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild