Handelsfachwirt Jobs

Was macht ein Handelsfachwirt?

Handelsfachwirte arbeiten überwiegend in Einzel- und Großhandelsunternehmen. Dort ist ihre Arbeit vor allem in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und Personalwesen geschätzt. Ihre Aufgabe ist, wirtschaftliche Abläufe zu planen, zu betreuen, zu koordinieren und zu kontrollieren – stets unter Berücksichtigung der vorgegebenen Richtlinien. Das schließt einerseits Lagerarbeiten ein, andererseits kümmern sie sich aber auch um die Bestandsaufnahme und die Präsentation des Sortiments. Darüber hinaus führen Handelsfachwirte regelmäßig Verhandlungsgespräche mit verschiedenen Lieferanten, stimmen Liefertermine ab, kümmern sich um die Warenbestellung und kontrollieren den Wareneingang. Im Rahmen der Personalwirtschaft stellen sie Personalpläne auf, nehmen an Vorstellungsgesprächen teil und weisen neue Mitarbeiter in ihre Arbeitsbereiche ein. Wer sich überwiegend im Bereich Marketing auffällt, kümmert sich verstärkt um die Ausarbeitung und Durchführung von Werbe- und Marketingmaßnahmen. Außerdem überwachen Handelsfachwirte die Buchungs- und Kontierungsvorgänge.

Was verdient ein Handelsfachwirt?

Das Einstiegsgehalt eines Handelsfachwirts liegt im Schnitt zwischen 2.000 und 3.000 Euro brutto im Monat. Berufserfahrung lässt das Gehalt ansteigen, sodass das monatliche Bruttogehalt von etwa 4.000 Euro in sichtbare Nähe rückt.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Handelsfachwirt auf Jobbörse.de ergab 14.440 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
Handelsfachwirt - Ausbildung und Fortbildung (m/w/d) - Gießen

BAUHAUS | Gießen
Mit der Ausbildung und Fortbildung zum geprüften Handelsfachwirt (m/w/d) kombinieren Sie Theorie und Praxis und erwerben innerhalb von drei Jahren gleich drei IHK-Abschlüsse: 1. Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d); 2. Ausbilder (m/w/d) nach AEVO; 3. Geprüfter Handelsfachwirt (m/w/d); Die Theoriephasen absolvieren Sie an einem der renommiertesten Bildungszentren Deutschlands im Bereich Einzelhandel, dem BZE in Springe und Goßlar; Während der Praxisphasen durchlaufen Sie im BAUHAUS Fachcentrum die verschiedenen Fachabteilungen wie z.B. Werkzeug & Maschinen, Farben & Leuchten und den Stadtgarten; Hierzu gehört auch, dass Sie das facettenreiche BAUHAUS Sortiment und alle Abläufe aus verschiedenen Perspektiven kennenlernen; Zudem begleiten Sie die Geschäftsleitung im Arbeitsalltag und werden nach Abschluss Ihrer Aus- und Fortbildung perfekt auf Ihren Einstieg als Nachwuchsführungskraft vorbereitet.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Abiturientenprogramm Handelsfachwirt (m/w/d)

ALDI Nord | Nortorf
Während der 3-jährigen Aus- und Weiterbildung zum Handelsfachwirt (m/w/d) erwarten Dich intensive Theorie- und Praxisphasen, die im Anschluss mit gleich zwei IHK-Abschlüssen belohnt werden: Kaufmann bzw. Kauffrau im Einzelhandel (Monate 1 bis 18) und geprüfte/r Handelsfachwirt/in (Monate 19 bis 36).
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w/d) im Abiturientenprogramm 2023

Gerhard D. Wempe KG | Deutschland
Ausbildung zum Handelsfachwirt (m/w/d) im Abiturientenprogramm 2023: Deutschlandweit; Ausbildung. Zielstrebig auf dem Weg zum Sales Specialist. Sie haben eine große Begeisterung für die faszinierende Welt der Schmuck- und Uhrenbranche und suchen nach einer Ausbildung, bei der Sie Ihre Interessen praxisorientiert einbringen können?
weiterlesen Heute veröffentlicht

Sales Manager (m/w/d) West- und Südwestdeutschland (Betriebswirt, Handelsfachwirt o. ä.)

Silesia Gerhard Hanke GmbH & Co. KG | Neuss
Wir suchen für unser Global Headquarters in Neuss zur Verstärkung unserer Abteilung Vertrieb zum nächstmöglichen Termin einen Betriebswirt, Handelsfachwirt o. ä. als; Sales Manager (m/w/d) West- und Südwestdeutschland Dabei brauchen wir Ihre Unterstützung: Pflege und Ausbau bestehender Kundenbeziehungen zu Herstellern aus der würzigen sowie süßen, Backwaren-, Molkerei-/Fruchtzubereitungs- und Getränkeindustrie mit regelmäßigen Kundenbesuchen und Kontakten zu den Entscheidern (Einkauf, F&E, Marketing etc.); Neukundengewinnung im definierten Vertriebsgebiet, vom Erstkontakt bis zur Etablierung des Kunden; Volle Umsatz- und Budgetverantwortung für die zu betreuenden Kunden; Kundenpräsentationen, Angebotserstellungen und Preisverhandlungen; Bearbeitung der entsprechenden Kundenkorrespondenz; Interne; externe Koordination / Kommunikation zwischen Kunden, Produkt Management, Anwendungstechnik und F&E.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Aus- und Weiterbildung zum geprüften Handelsfachwirt (m/w/d)

Woolworth GmbH | bundesweit
MIT EINER AUSBILDUNG BEI WOOLWORTH; Geprüfter Handelsfachwirt /Fachwirt für Vertrieb (gn*); Die 3-jährige Aus- und Weiterbildung „geprüfter Handelsfachwirt/ geprüfter Fachwirt für Vertrieb“ ist nicht nur eine super Alternative zum Studium, sondern sichert dir den perfekten Einstieg in eine spätere Führungsposition, die Führung eines eigenen Woolworth-Kaufhauses zu übernehmen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Kaufmann im EH / Handelsfachwirt (m/w/d)

RHEIKA-DELTA Warenhandels- GmbH | Baunatal
Für die Rheika Delta Warenhandelsgesellschaft mbH am Standort Baunatal suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kaufmann im EH / Handelsfachwirt (m/w/d). Fachgerechte Bedienung und Beratung unserer Kunde; Kassiertätigkeit am Scannerkassensystem; Kassenabrechnung; Warenpräsentation und Warenplatzierung; Warenannahme; Kontrolle der Mindesthaltbarkeitsdaten; Reklamationsbearbeitung.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Abiturientenprogramm zum geprüften Handelsfachwirt (m/w/d)

Fressnapf Tiernahrungs GmbH | Köngen
Was dich erwartet: 3 Jahre Aus- und Fortbildung: 18 Monate bis zur abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d) und weitere 18 Monate bis zur abgeschlossenen Fortbildung zum geprüften Handelsfachwirt (m/w/d); Zusätzlich wird die Ausbildereignungsprüfung abgelegt; Kein Berufsschulunterricht; Die theoretische Ausbildung erfolgt blockweise in Seminaren in Kooperation mit dem Bildungszentrum des Einzelhandels (Standorte: Springe oder Goslar); Eine herausfordernde Ausbildung in einem dynamischen Unternehmen; Einsätze in den verschiedenen Ausbildungsbereichen des Marktes, z.B. in den Sortimentbereichen sowie an der Kasse; Einsätze in der Unternehmenszentrale, Logistik und im Außendienst; Enger Kundenkontakt durch abwechslungsreiche Beratungssituationen; Einführung in die Mitarbeiterführung und Personalplanung; Weiterbildung durch die Fressnapf-Akademie und regelmäßige Feedback-Gespräche.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Abiturientenprogramm (m/w/d) – Handelsfachwirt:in

OBI Group Holding | Tübingen
Mit der verkürzten Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Einzelhandel und der anschließenden Fortbildung zum/zur Handelsfachwirt:in erhältst du drei IHK-Abschlüsse innerhalb von nur drei Jahren. Ein guter Einstieg in eine spannende Zukunft mit OBI.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Handelsfachwirt/in (m/w/d), (Abi-Ausbildung)

akzenta GmbH & Co. KG | Dortmund
3-jähriges Abiturientenprogramm inkl. Abschluss zum/zur Handelsfachwirt/in. Eine Lehre ist dir zu wenig, ein Studium zu theoretisch? Interessierst du dich für die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Handel und begeisterst dich für Lebensmittel?
weiterlesen Heute veröffentlicht

Abiturientenprogramm inkl. Handelsfachwirt (m/w/d) 2023

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG | Bremen-Vegesack
Deine Ausbildung: Kaufmann im Einzelhandel plus Handelsfachwirt: Lege mit unserem Abiturientenprogramm den Turbo ein und profitiere gleich von zwei IHK-Abschlüssen in einer Ausbildung. Werde Teil von Kaufland! Wir sind ein international erfolgreiches Handelsunternehmen, das zur Schwarz Gruppe gehört.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Abiturientenprogramm Logistik inkl. Handelsfachwirt (m/w/d) 2023

Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG | Lübbenau
Das erwartet dich bei uns: Absolviere in den ersten 1,5 Jahren deine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und bilde dich in den darauffolgenden 1,5 Jahren zum Handelsfachwirt weiter; Erwirb dein theoretisches Wissen an einem privaten Bildungsinstitut in kleinen Klassen; Lerne alle logistischen Abläufe und deren Organisation kennen; Arbeite aktiv in unterschiedlichen Bereichen eines Logistik-Verteilzentrums mit; Sammle erste Erfahrung in der Führung und Steuerung eines Teilbereichs unserer Logistik.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Handelsfachwirt Als Franchising Berater Raiffeisen-Märkte (M/W/D)

AGRAVIS Raiffeisen AG | Herford
Ihre Aufgaben Betreuung unserer Kooperationspartner zu den verschiedenen Einzelhandelskonzepten für Raiffeisen-Märkte Betriebswirtschaftliche Beratung, Marketingplanung sowie Personaleinsatzplanung für die Märkte im Betreuungsbereich Unterstützung bei der Sortimentsgestaltung Analyse betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge sowie Ableitung von operativen Maßnahmen Allgemeine Vertriebstätigkeiten Ihr Profil Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise im Einzelhandel mit berufsaufbauenden Fortbildungen z. B. zur Handelsfachwirt: In oder ein betriebswirtschaftliches Studium Berufserfahrung im Einzelhandel, idealerweise in Verbundsystemen/Franchiseunternehmen Vertriebsorientierte Erfahrung in der Kundenberatung Bestenfalls Kenntnisse aus den Bereichen Baumarkt, Gartencenter, Living und Heimtier Sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen Reisebereitschaft Sie haben vorzugsweise einen Wohnsitz im Reisegebiet (Großraum Ostwestfalen) Ihre Vorteile Eine spannende Aufgabe, ein tolles Team sowie ein krisenfester Arbeitgeber Homeoffice: Die Chance, an einzelnen Tagen von zu Hause aus zu arbeiten Umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot sowie eine gute technische Ausstattung Betriebliches Gesundheitsmanagement Kostenfreie externe Mitarbeiterberatung und -betreuung durch den pme Familienservice Job Rad-Leasing: Egal ob klassisches Fahrrad oder E-Bike; bei AGRAVIS bleiben Sie in Bewegung Corporate Benefits; Einkaufsvorteile für Mitarbeitende.
weiterlesen Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welche Ausbildung benötigt ein Handelsfachwirt?

Die Ausbildung zum Handelsfachwirt können nur Abiturienten abschließen. Zudem baut sie auf eine vorangehende, abgeschlossene Lehre auf beziehungsweise kann nur in Kombination mit einem einschlägigen Ausbildungsberuf absolviert werden. In der Regel sind es gelernte Kaufleute im Einzelhandel und Kaufleute des Groß- und Außenhandels, die die Weiterbildung zum Handelsfachwirt antreten.

Welche Ausbildungsinhalte erlernt man als Handelsfachwirt während der Ausbildung?

Die Ausbildung umfasst im Wesentlichen folgende Schwerpunkte:

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
  • Handelsmarketing
  • Beschaffung und Logistik
  • Vertriebssteuerung
  • Außenhandel

Welche Aufgaben hat ein Handelsfachwirt?

Handelsfachwirte betreuen unterschiedliche Bereiche in ihrem Job. Jeder dieser Bereiche stellt unterschiedliche Herausforderungen an Sie. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Schwerpunkte mit den dazugehörigen Tätigkeiten aufgeführt:

Beschaffung und Logistik: Handelsfachwirte ermitteln den Bedarf an Waren und Gütern, sodass das richtige Produkt zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Außerdem steuern sie die Prozesse im Bereich Transport, Entsorgung und Lager.

Handelsmarketing: Mithilfe von Marktanalysen und Visual Merchandising entwickeln Handelsfachwirte gezielte Marketingstrategien und Werbekampagnen, die der Absatzsteigerung und Kundengewinnung dienen.

Personalmanagement: Als Handelsfachwirt kümmern Sie sich um die Einstellung neuer Mitarbeiter und die Weiterbildung der Belegschaft. Zudem erstellen Sie Dienstpläne und kümmern sich um die Verwaltung der Mitarbeiterakten.

Warum sollte man Handelsfachwirt werden?

Vor allem unter den Abiturienten ist die Ausbildung zum Handelsfachwirt heißbegehrt. Wo sie in anderen Ausbildungen Schritt für Schritt die Karriereleiter hinaufsteigen, machen Sie mit der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Handelsfachwirt einen einzigen Riesenschritt. Wer sich zum Handelsfachwirt ausbilden lässt, steigt nämlich danach meistens direkt in eine verantwortungsvolle Position ein. Das Beste daran: Der Absolvent hat gleich zwei Abschlüsse in der Tasche, da es sich hier um eine kombinierte Ausbildung handelt. Neben dem Zeugnis des Handelsfachwirts besitzt er den Abschluss zum Kaufmann im Einzelhandel respektive Kaufmann im Groß- und Außenhandel.

Wo kann man als Handelsfachwirt arbeiten?

Handelsfachwirte können in nahezu jedem Wirtschaftsbereich arbeiten. Interessante Beschäftigungsmöglichkeiten lassen sich in Filialgeschäften, Fachmärkten und Warenhäusern finden. Schauen Sie sich am besten in den folgenden Branchen mal um:

  • Handel
  • Chemie, Pharmazie und Kunststoff
  • Elektro
  • Fahrzeugbau und -instandhaltung
  • Holz und Möbel
  • IT und Computer
  • Metall und Maschinenbau
  • Nahrungs- und Genussmittelherstellung
  • Rohstoffgewinnung und -aufbereitung
  • Textilien und Bekleidung

Wie bewerbe ich mich als Handelsfachwirt?

Für eine Anstellung sollten Sie sich bei den umliegenden Betrieben als Handelsfachwirt vorstellen. Dies gelingt am einfachsten, wenn Sie Ihre Unterlagen einscannen und per E-Mail zum Adressaten senden. Achten Sie darauf, dass die eingescannten Dokumente in guter Qualität abgelichtet sind und eine hohe Auflösung besitzen. Manchmal ist eine schwer lesbare Bewerbung schon der Grund dafür, weshalb Bewerber keine Chance auf ein Vorstellungsgespräch erhalten. Ferner sollten Sie darauf achten, dass Ihr Passbild so aktuell wie möglich ist und vom Fotografen erstellt wurde. Aufnahmen aus der Privatsammlung und Fotobox-Aufnahmen sollten Sie nicht verwenden. Das Anschreiben hingegen ist für die meisten die größte Herausforderung. Dabei lautet die Devise: Fassen Sie sich kurz und betonen Sie Ihre besten berufsrelevanten Eigenschaften.

Welche Arbeitszeiten hat ein Handelsfachwirt?

Handelsfachwirte haben generell geregelte Arbeitszeiten und sind überwiegend innerhalb der Woche am Arbeitsplatz. In manchen Wochen ist ihr Einsatz aber auch samstags gefragt. Außerdem können Dienstreisen gelegentlich zu Überstunden und Wochenendarbeit führen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für den Handelsfachwirt?

Mithilfe von Weiterbildungen können Sie Ihr Wissen in regelmäßigen Abständen auf den neusten Stand bringen. Welchem Thema Sie sich widmen, dürfen Sie entscheiden. Zur Auswahl stehen Seminare zu folgenden Schwerpunkten:

  • Einkauf
  • Vertrieb und Verkauf
  • Wirtschaftsrecht
  • betriebliche Organisation
  • Management und Unternehmensführung

Den größeren Karriereschritt machen Sie mithilfe einer einschlägigen Aufstiegsweiterbildung. Der Aufstieg zum Handelsbetriebswirt ist in Ihrer Berufsbranche sehr beliebt. Fachschulen bieten die Weiterbildung in Voll- und Teilzeit an, wobei Sie den Vollzeitkurs binnen drei Monaten abschließen können. Die Teilzeitvariante dauert ein bis zwei Jahre.

Was macht ein Handelsfachwirt in der Praxis?

Handelsfachwirte arbeiten vor allem in Büroräumen. Darüber hinaus nehmen sie regelmäßig an Teamsitzungen teil, unterstützen das Lager bei der Warenbeschaffung und helfen im Bereich Verkauf und bei Marketingstrategien. Die Planung und Steuerung von Geschäftsprozessen ist eine ihrer wichtigsten Aufgaben. Zudem obliegt die Teamleitung in ihrer Verantwortung, was die Planung von Meetings, Weiterbildungen und Motivationsstrategien einschließt. Außerdem muss die Zusammenarbeit der Mitarbeiter koordiniert werden – auch dieser Aufgabe nehmen sich Handelsfachwirte an. An manchen Tagen hat der Handelsfachwirt Außendienst. Das passiert immer dann, wenn er Handelsniederlassungen, Kunden oder Lieferanten besuchen muss.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild