Hörakustiker Jobs und Stellenangebote

Was macht ein Hörakustiker?

Im Job als Hörakustiker bieten Sie eine Auswahl an Hörsystemen, beraten Kunden und führen Hörtests durch. Des Weiteren stellen Sie gefertigte Maßohrstücke (Otoplastiken) her und passen diese an die Bedürfnisse jedes Kunden an. Der Hörakustiker ist Ansprechpartner bei Fragen und übernimmt die Instandhaltung der Hörsysteme.

Was verdient ein Hörakustiker?

Der Verdienst eines Hörakustikers orientiert sich am jeweiligen Tarifvertrag des Landes. Durchschnittlich kann ein Hörakustiker eine monatliche Bruttovergütung zwischen 2.343 Euro und 2.740 Euro erwarten.

Welche Ausbildung benötigt ein Hörakustiker?

Für den Job als Hörakustiker ist eine Ausbildungsdauer von drei Jahren in dualer Form vorgesehen. Theoretische Kenntnisse erlangen Auszubildende in der Berufsschule. Im Ausbildungsbetrieb werden berufsspezifische Lernfelder mit der Theorie verknüpft.

Welche Ausbildungsinhalte erlernt man als Hörakustiker während der Ausbildung?

Die Ausbildungsinhalte zum Hörakustiker bauen berufsspezifisch aufeinander auf. In den ersten Ausbildungsmonaten stehen spannende Lernfelder im Rahmenplan. Hörprofile zu bestimmen und zu beurteilen, Befunde zu erheben und Patienten zu beraten, sind wichtige Teilbereiche des Berufes. Detaillierte theoretische Kenntnisse erhält der Auszubildende in der Berufsschule. Diese Kenntnisse kann er mit praktischen Übungen vertiefen und im Ausbildungsbetrieb umsetzen. Das Ohr in der dreidimensionalen Darstellung sowie das Anpassen von individuellen Hörprofilen sind ebenso Ausbildungsinhalte. Im dritten Ausbildungsjahr lernt der Auszubildende unter anderem, individuelle Beratungen bei Patienten durchzuführen, Hörsysteme anzupassen und Instandhaltungsmaßnahmen durchzuführen.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Hörakustiker auf Jobbörse.de ergab 808 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Hörakustiker (m/w/d)

Hörakustiker (m/w/d) gesucht von pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH in München, Reutlingen, Wendlingen am Neckar, Schramberg.
weiterlesen Vor 23 Tagen veröffentlicht

Hörakustiker (m/w/d)

Hörakustiker (m/w/d) gesucht von pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH in Bad Langensalza, Bruchsal, Ellwangen (Jagst), Erfurt, Jena.
weiterlesen Vor 23 Tagen veröffentlicht

Hörakustiker (m/w/d)

Hörakustiker (m/w/d) gesucht von pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH in Ellwangen (Jagst), Heidelberg, Leverkusen, München.
weiterlesen Vor 24 Tagen veröffentlicht

Hörakustiker (m/w/d)

Hörakustiker (m/w/d) gesucht von pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH in Bruchsal, Göppingen, Schramberg, Wendlingen am Neckar.
weiterlesen Vor 24 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welche Aufgaben hat ein Hörakustiker?

Der Hörakustiker ist Ansprechpartner, wenn es um Hörsysteme geht. Er berät Patienten individuell und passt Hörgeräte nach den jeweiligen Bedürfnissen an. Zu seinen Aufgaben gehört es, Otoplastiken (Rohlinge für ein Maßohrstück) herzustellen und die Instandhaltung der Hörsysteme zu übernehmen. Zudem erledigt der Hörakustiker verwaltende Arbeiten und reicht Anträge und Abrechnungen bei Kostenträgern ein oder kalkuliert Angebote.

Warum sollte man Hörakustiker werden?

Jeder Patient ist mit seinem Gehör individuell zu betrachten. So bringt jeder eigene Vorstellungen und Bedürfnisse mit. Mit dem Anpassen von Hörsystemen und Beratungen hat der Hörakustiker eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Das Herstellen von Otoplastiken setzt zudem handwerkliches Geschick voraus. Das ist ein weiteres Indiz für die Vielseitigkeit im Job des Hörakustikers.

Wo kann man als Hörakustiker arbeiten?

Der Hörakustiker kann in unterschiedlichen Branchen tätig sein. In der Regel ist er im Einzelhandel mit medizinischen und orthopädischen Artikeln zu finden. Darüber hinaus arbeitet er bei Augenoptikern mit integriertem Hörgeräteeinzelhandel. Außerhalb des Einzelhandels übt der Hörakustiker seine Aufgaben in der Medizinischen Technik, der Orthopädie oder in der Zahntechnik aus.

Wie bewerbe ich mich als Hörakustiker?

Ob im Einzelhandel oder in einem Industriebetrieb, die Bewerbung als Hörakustiker sollte stets seriös sein. Dazu gehört ein ansprechendes Bewerbungsbild mit einer freundlichen Ausstrahlung. Im Anschreiben sollten Fragen zum Beruf klar beantwortet werden. Warum möchten Sie in diesem Unternehmen arbeiten? Welche Erfahrungen (Praktikum) bringen Sie bereits mit? Ein lückenloser Lebenslauf hinterlässt außerdem auch einen positiven Eindruck beim zukünftigen Arbeitgeber.

Welche Arbeitszeiten hat ein Hörakustiker?

Um der Beratung der Patienten nachzukommen, ist der Hörakustiker üblicherweise in der Woche zu Ladenöffnungszeiten tätig. Diese beginnen in der Regel ab 8.00 Uhr und enden gegen 20.00 Uhr. Je nach Unternehmen variiert die Arbeitszeit und kann ebenso in Wechselschichten stattfinden.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für den Hörakustiker?

Berufliche Kenntnisse lassen sich mit einer Anpassungsweiterbildung festigen und erweitern. Für den Hörakustiker stehen zwei Anpassungsweiterbildungen zur Verfügung:

  • Hörgeräteakustik
  • Informations- und Kommunikationstechnik

Aufstiegsweiterbildungen ermöglichen Karrieresprünge. Im Job als Hörakustiker können Wechsel in andere Verantwortungsbereiche stattfinden. Zudem ist das Erlangen einer Führungsposition möglich.

  • Hörgeräteakustikermeister
  • Techniker in der Medizintechnik
  • Techniker in der Feinwerktechnik
  • Techniker in der Elektrotechnik
  • Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)

Neue Berufswege eröffnen sich mit einem Bachelorabschluss. Dazu gehören Studienfächer wie Hörtechnik, Audiologie und Medizinische Technik.

Was macht ein Hörakustiker in der Praxis?

Die Kundenberatung spielt im Job als Hörakustiker eine große Rolle. Hierbei berät der Hörakustiker Patienten, die ein Hörsystem benötigen. Da es unterschiedliche Arten von Hörsystemen gibt, muss der Hörakustiker diese an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Patienten anpassen. Dazu gehören vielfältige Einstellungen wie die Tonhöhen und die Geräuschbelastung.

Der Hörakustiker führt Hörtests durch und prüft, wie gut Patienten Sprache und Geräusche verstehen. Seine Aufgabe ist es zudem, Otoplastiken für Hörgeräte und für den Gehörschutz herzustellen. Er übernimmt Abdrücke des Gehörgangs und passt Maßohrstücke in die Hörsysteme ein. Mit der Instandhaltung der Hörsysteme bietet der Hörakustiker einen regelmäßigen Service.

Zu den Verwaltungsaufgaben des Hörakustikers gehören Kalkulationen von Angeboten, Korrespondenzen mit Institutionen und das Erstellen von Abrechnungen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild