Praktikum Servicekraft Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Servicekraft mitbringen?

Sollten Sie den Job der Servicekraft ins Auge gefasst haben, gilt es nun, die persönlichen Fähigkeiten mit den beruflichen Anforderungen abzugleichen. So profitieren Sie auch im Praktikum davon, wenn Sie zum Beispiel gute Englischkenntnisse mitbringen. Diese helfen Ihnen dabei, mit internationalen Gästen zu kommunizieren. Außerdem sollten Sie sorgfältig arbeiten, sich durch ein freundliches Wesen auszeichnen und gern im Team agieren.

Wo kann man als Servicekraft ein Praktikum machen?

Servicekräfte arbeiten in Cafés, Restaurants, Bars und Hotels. Selbst in Cateringunternehmen und Krankenhäusern ist eine Beschäftigung möglich. Hier sollte es Ihnen nicht so schwerfallen, einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Servicekraft auf Jobbörse.de ergab 37 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 nächste

Was verdient eine Servicekraft im Praktikum?

Im Praktikum sollten Sie weniger auf das Geld aus sein, dass sie verdienen können. Viel interessanter ist die Berufserfahrung, die Sie mitnehmen können.

Warum ist ein Praktikum als Servicekraft sinnvoll?

Das Praktikum gewährt Ihnen einen besonderen Einblick in den Berufsalltag der Servicekraft. Je nachdem, wo Sie Ihr Praktikum absolvieren, lernen sie die Betriebsstrukturen in einem Restaurant, einem Hotel oder einem Cateringservice kennen. Mit etwas Glück dürfen Sie sogar schon selbst ein paar einfache Aufgaben übernehmen und zum Beispiel in der Küche Gemüse schneiden oder beim Beziehen der Betten in einer Pension mithelfen. Nach dem Praktikum fühlen Sie sich entweder im Berufswunsch bestärkt oder wissen, dass dieser Job nicht das Richtige für Sie ist. Im besten Fall sagt Ihnen das Berufsbild zu. Dann sollten Sie es nicht versäumen, sich ein Praktikumszeugnis ausstellen zu lassen. Dieses bestätigt Ihr berufliches Engagement und kann Ihnen mit einer guten Bewertung die Tür zu vielen Vorstellungsgesprächen öffnen. Wer über ein Praktikumszeugnis verfügt, sollte es unbedingt seiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz beilegen.