Praktikum Krankenpfleger Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Krankenpfleger mitbringen?

Der Job des Krankenpflegers könnte Ihnen gefallen, wenn Sie Einfühlvermögen mitbringen, grundsätzlich sorgfältig arbeiten und gern Verantwortung ünernehmen. Ein weiteres Indiz könnten gute Noten in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik sein. Sind Sie außerdem psychisch stabil und verfügen über eine gute körperliche Fitness, sollten Sie jede Menge Spaß im Praktikum haben.

Wo kann ich als Krankenpfleger ein Praktikum machen?

Krankenpfleger arbeiten in Krankenhäusern, Facharztpraxen, Gesundheitszentren, Altenwohn- und Pflegeheimen sowie in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung und bei Ambulanten Sozialen Diensten. In diesen Einrichtungen sollte es Ihnen schnell gelingen, ein Praktikumsplatz zu ergattern.

Was verdient ein Krankenpfleger als Praktikant?

Gesetzlich müssen nur Praktika mit dem Mindestlohn vergütet werden, die nicht als Pflichtpraktika innerhalb eines Studiums oder einer Ausbildung gelten. Nur wenige Arbeitgeber vergeben deshalb noch freiwillige Praktika, weshalb Praktikanten für ihre Zeit in der Klinik in der Regel kein Geld bekommen. Die dazugewonnene Berufserfahrung ist letztlich jedoch viel wert und kann Ihre Karriere nachhaltig positiv beeinflussen.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Krankenpfleger auf Jobbörse.de ergab 21 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 nächste

Warum ist ein Praktikum als Krankenpfleger sinnvoll?

Ziehen Sie eine Karriere als Krankenpfleger in Erwägung, kann es nicht schaden, noch vor der Ausbildung ein Praktikum in diesem Beruf zu absolvieren. So lernen Sie während der zwei- bis dreiwöchigen Schnupperphase den Berufsalltag gut kennen und greifen gelerntem Fachpersonal mit etwas Glück sogar schon unter die Arme. Sie sind hautnah dabei, wenn die geschulten Kollegen ihren Patienten im Alltag helfen, Verbände wechseln oder Medikamente verabreichen. Solche Einblicke unterstützen Sie in der Entscheidung, ob Sie den Beruf letztendlich erlernen möchten. Manche nutzen das Praktikum auch, um einen Fuß in die Tür des gewünschten Ausbilders zu setzen. Wer sich im Praktikum also gut schlägt, dessen Chancen sind hoch, danach einen Ausbildungsvertrag in den Händen zu halten.