Praktikum Hotelkauffrau Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte eine Praktikantin als Hotelkauffrau mitbringen?

Freunde und Bekannte schätzen Sie vor allem für Ihre freundliche, sympathische Art und bewundern stets Ihr Organisationstalent. Außerdem können Sie sich schnell an neue Gegebenheiten anpassen und lieben es, Verantwortung zu übernehmen. Die selbstständige Arbeit liegt Ihnen sehr, und was die schulischen Leistungen angeht, waren Sprachen und Mathematik schon immer Ihre Stärken. Erkennen Sie sich in diesem Profil wieder, sollten Sie sich das Jobprofil der Hotelkauffrau ansehen. Im Praktikum lernen Sie den Berufsalltag aus nächster Nähe kennen.

Wo kann man als Hotelkauffrau ein Praktikum machen?

Hotelkaufleute finden in Hotels, Gasthöfen, Pensionen, in Restaurants, in Cateringbetrieben und Kurkliniken oder in Reisebüros eine Anstellung. Dort sollten Sie sich nach einem Praktikumsplatz umsehen.

Was verdient eine Hotelkauffrau als Praktikantin?

Im Praktikum geht es nicht darum, Geld zu verdienen. Die wenigsten erhalten für Ihre berufliche Kennlernzeit eine Entlohnung. Das ist aber auch gar nicht schlimm. Sehr viel wichtiger ist die Berufserfahrung, die Sie mitnehmen. Denn diese verbessert Ihre Chancen im Bewerbungsprozess um ein Vielfaches.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Hotelkauffrau auf Jobbörse.de ergab 1 aktuelle Praktika:

Warum ist ein Praktikum als Hotelkauffrau sinnvoll?

Wer sich für das Praktikum entscheidet, darf sich auf tiefreichende Einblicke in den Berufsalltag einer Hotelkauffrau freuen. Hier geht es vor allem praktisch zu – beispielsweise erfahren Sie, wie die gelernte Fachfrau Gäste empfängt, sich um die Buchführung eines Hotels oder Restaurants kümmert und mit welchen Marketingmaßnahmen sie Kunden gewinnt. Diese Einblicke helfen Ihnen, sich beruflich zu positionieren und eine zukunftsweisende Entscheidung zu treffen. Im günstigsten Fall sagt Ihnen das Berufsprofil so sehr zu, dass Sie sich direkt auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz machen. Das Praktikumszeugnis kann Ihnen dabei helfen, die Aufmerksamkeit der Ausbilder zu wecken. Legen Sie die Kopie also unbedingt zu Ihren Bewerbungsunterlagen.