Praktikum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung mitbringen?

Mathematik war schon immer Ihr Ding und Sie können sich schnell in technische Zusammenhänge hineindenken? Außerdem verfügen Sie über ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und sind bekannt für Ihre hervorragende Ausdrucksweise? Das sorgfältige, schnelle Arbeiten und organisatorische Herausforderungen liegen Ihnen sehr und Sie sind bekannt für Ihre geduldige, freundliche Art?

Wenn dies alles auf Sie zutrifft, sollten Sie sich unbedingt das Berufsbild des Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung ansehen. Im Praktikum dürfen Sie dem gelernten Fachmann bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Wo kann man als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ein Praktikum machen?

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung arbeiten in den unterschiedlichsten Branchen. Die IT- und Computerabteilung ist dabei nur einer von vielen Bereichen. Daneben sind sie in der Chemie und Pharmazie, im Gesundheitssektor, in der Werbung, im Medienbereich und sogar in der öffentlichen Verwaltung im Einsatz.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Fachinformatiker Anwendungsentwicklung auf Jobbörse.de ergab 12 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Was verdient ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung als Praktikant?

Im Praktikum sollten Sie den Fokus weniger auf das zu verdienende Geld richten. Sehr viel interessanter ist die Berufserfahrung, die Ihre Chancen im Bewerbungsprozess um ein Vielfaches verbessert.

Warum ist ein Praktikum als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sinnvoll?

Das Praktikum gibt Ihnen einen detaillieren Einblick in den Berufsalltag des Fachinformatikers. Zwei oder drei Wochen lang begleiten sie ihn bei der Arbeit und sind dabei, wenn er beispielsweise Kunden besucht und vor Ort eine Softwarelösung bespricht. Sie lernen, wie er mithilfe verschiedener Programmiersprachen eine neue Software entwickelt und bestehende Programme anforderungsgerecht optimiert.

Nach Ihrer Praktikumszeit fällt Ihnen die Berufswahl sicherlich leichter. Im besten Fall hat es Ihnen so gut gefallen, dass Sie sich direkt nach einem Ausbildungsplatz umschauen. Mit dem Praktikumszeugnis sollte das Bewerbungsprocedere nicht allzu viel Zeit beanspruchen. Ausbildungsbetriebe sehen es gern, wenn Bewerber berufliches Engagement und Vorkenntnisse mitbringen.