Raumausstatter Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient ein ausgelernter Raumausstatter?

Nach der Lehre steigen Raumausstatter mit einem monatlichen Bruttogehalt zwischen 1.470 und 1.500 Euro ein.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat ein Raumausstatter langfristig?

Mit etwas mehr Berufserfahrung und der einen oder anderen Fortbildung im Gepäck liegen Raumausstatter bald bei einem monatlichen Verdienst zwischen 13,56 bis 13,70 Euro pro Stunde.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Raumausstatter auf Jobbörse.de ergab 300 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
Raumausstatter (m/w/d)

Raumausstatter (m/w/d) gesucht von TTL Tapeten-Teppichbodenland Handelsgesellschaft GmbH in Schweinfurt, Ansbach, Wolfratshausen.
weiterlesen Vor 3 Tagen veröffentlicht

Raumausstatter (m/w/d)

Raumausstatter (m/w/d) gesucht von TTM Tapeten-Teppichboden-Markt Gesellschaft GmbH in Deutschlandweit.
weiterlesen Vor 5 Tagen veröffentlicht

Filialleiter (m/w/d)

Filialleiter (m/w/d) gesucht von TTL Tapeten-Teppichbodenland Handelsgesellschaft GmbH in Wolfratshausen, Weiden.
weiterlesen Vor 3 Tagen veröffentlicht

Bodenleger (m/w/d)

Bodenleger (m/w/d) gesucht von TTL Tapeten-Teppichbodenland Handelsgesellschaft GmbH in Landshut, Amberg, Neumarkt In Der Oberpfalz.
weiterlesen Vor 3 Tagen veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Was verdient ein Auszubildender zum Raumausstatter während der Ausbildung?

Innerhalb der Ausbildung staffelt sich das Gehalt angehender Raumausstatter wie folgt:

  1. Ausbildungsjahr: 530 Euro
  2. Ausbildungsjahr: 610 Euro
  3. Ausbildungsjahr: 710 Euro

Bei den angegebenen Zahlen handelt es sich um Richtwerte. Die Lohnhöhe des Raumausstatters ist nicht gesetzlich festgelegt und hängt in der Regel von folgenden Faktoren ab:

  • Unternehmensstandort
  • Betriebsgröße
  • Erfahrung des Raumausstatters
  • Qualifikation des Raumausstatters

Wie kann ich mehr Gehalt als Raumausstatter bekommen?

Am einfachsten gelingt der Weg in eine höhere Gehaltsstufe, wenn Sie sich regelmäßig weiterbilden. Interessante Seminarthemen Ihrer Branche wären beispielsweise Feng Shui, Boden- und Estrichlegerei, Möbelbau und Polsterei oder Ähnliches. Suchen Sie sich am besten eine Spezifikation aus und bauen Sie Ihr Wissen aus. Je weiter Sie Ihren Kollegen wissenstechnisch überlegen sind, desto mehr Aufgaben und Verantwortung können Sie bald übernehmen. Mehr Verantwortung im Unternehmen zu tragen, heißt letztlich auch, mehr Gehalt zu vedienen.

Alternativ dazu können sich Raumausstatter natürlich auch auf den ganz großen Karrierepfad begeben. Zahlreiche Qualifikationen stehen Ihnen dabei zur Auswahl, beispielsweise die Weiterbildung zum Raumausstattermeister oder zum technischen Fachwirt. Darüber hinaus sollten sich besonders ehrgeizige Raumausstatter mal die branchentypischen Studiengänge der Fachrichtung Innenarchitektur, Bühnen- und Kostümbild oder Stenografie ansehen. Damit geben Sie Ihrer Berufslaufbahn noch einmal einen ganz neuen Drift, erarbeiten sich spannende Einsatzbereiche und verdienen in höheren Positionen noch viel mehr Geld.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild