Gebäudereiniger Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Gebäudereiniger?

Gebäudereiniger übernehmen die Reinigung von Büroräumen, Sanitärbereichen, Wohnanlagen und Fassaden. Auch das Reinigen von Fenstern, Glasdächern und Wintergärten gehört zum Arbeitsbereich eines Gebäudereinigers. Sind Sie in Produktionshallen tätig, säubern Sie als Gebäudereiniger Anlagen, sammeln Abfälle ein, entsorgen diese umweltgerecht und reinigen Böden und Fenster. In Krankenhäusern sowie in Schwimmbädern und in der Lebensmittelproduktion setzen Gebäudereiniger hygienische Maßnahmen fachgerecht um. Zudem kennen sich Gebäudereiniger mit Schädlingsbefall aus und veranlassen bei Bedarf Abschreckungs- und Bekämpfungsmaßnahmen.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Gebäudereiniger auf Jobbörse.de ergab 1.156 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Gebäudereiniger im Einzelnen?

Im Job als Gebäudereiniger spielt die Arbeitsvorbereitung eine große Rolle. Das Erstellen der Arbeitspläne unter Vorgabe der einzelnen Arbeitsprozesse bezieht das Beurteilen vor Ort über Beschaffenheit und den Verschmutzungsgrad der zu reinigenden Flächen mit ein. Der Gebäudereiniger legt das Reinigungsverfahren fest und wählt geeignete Maschinen und Arbeitsgeräte aus. Auch die Auswahl von Reinigungs-, Pflege- und Oberflächenbehandlungsmitteln gehört dazu. Bei Fassaden- und Fensterreinigungen kommen unter Umständen Leitern, Gerüste oder hydraulische Hebebühnen zum Einsatz. Der Gebäudereiniger stellt diese auf und ergreift Maßnahmen zum Schutz der Passanten, des Verkehrs und der Gebäude. Dabei achtet er ebenso auf seinen Eigenschutz und wählt die geeignete Absturzsicherung.

Ist der Gebäudereiniger in der Innen- und Unterhaltsreinigung tätig, reinigt er Böden unterschiedlicher Art, Wände, Türen, Decken und Fenster. Er saugt Teppichböden und beseitigt Flecken mit geeigneten Reinigungsmitteln. Er säubert Heizkörper, Mobiliar und Klimageräte. Außerdem übernimmt der Gebäudereiniger die Reinigung von Treppenhäusern, Aufzügen und Rolltreppen.

Bei der Fassaden- und Außenreinigung nutzt der Gebäudereiniger Hochdruck- oder Dampfreiniger. Bei Bedarf und hartnäckigen Verschmutzungen säubert er mit einem Sandstrahlgerät. Stellt er Unebenheiten und Beschädigungen an der Fassade fest, behebt er diese mit Ausgleichsmasse. Im Bereich der Fassaden- und Außenreinigung kommt der Gebäudereiniger auch bei der Reinigung von Glasfassaden, Balkonverglasungen, Wintergärten oder Solaranlagen sowie Sonnenschutzeinrichtungen zum Einsatz. Er pflegt zudem Außenanlagen und erledigt bei Bedarf den Winterdienst und den Hausmeisterservice.

Gerade Hygienebereiche müssen einer regelmäßigen Reinigung unterzogen werden. Der Gebäudereiniger übernimmt Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten in Krankenhäusern, öffentlichen Bädern und anderen Gemeinschaftseinrichtungen. In Reinräumen setzt er zudem Spezialgeräte zur Reinigung ein. Der Gebäudereiniger ist auch in Produktionshallen anzutreffen. Dort säubert er Maschinen und Anlagen sowie Rohre und Lagerräume.

Der Gebäudereiniger kennt sich in der Abfalltrennung und -entsorgung aus und führt diese fachgerecht durch. Zudem pflegt er seine Geräte, Werkzeuge und Maschinen und hält diese instand.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild