Friseur Aufgaben und Tätigkeiten

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Friseur?

Der Friseur berät Kunden hinsichtlich der passenden Frisur. Er wäscht, schneidet, färbt und frisiert die Haare. Der Beruf des Friseurs ist vielseitig, da jeder Kunde individuell frisiert werden möchte. Bei Herren übernimmt er zusätzlich die Rasur, die Pflege und das Formen des Bartes. Zu den Aufgaben des Friseurs gehören zudem in bestimmten Fällen die Hand- und die Nagelpflege sowie der Verkauf von Haarpflegeprodukten. An der Kasse rechnet er seine Dienstleistungen ab und vereinbart mit dem Kunden einen neuen Termin.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Friseur im Einzelnen?

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines Friseurs sind besonders vielseitig und reichen von der Beratung bis hin zum Haarstyling und zum Verkauf von Produkten.

Zur Arbeitsvorbereitung eines Friseurs gehört die individuelle Beratung des Kunden. Dabei beantwortet er Fragen rund um die Frisur. Gemeinsam mit dem Kunden legt er das weitere Vorgehen fest. Dafür beurteilt er die Haarstruktur, stellt dem Kunden verschiedene Techniken vor und erläutert diese mit Vor- und Nachteilen. Für diese Beratung stehen dem Friseur und Kunden digitale Möglichkeiten zur Verfügung. Anhand eines Haarstyling- Programms lässt sich die gewünschte Frisur am Computer darstellen.

Der Friseur legt Geräte, Werkzeuge, Präparate und Handtücher bereit. Zum Schutz der Kleidung bekommt der Kunde einen Friseurumhang.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Friseur auf Jobbörse.de ergab 968 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Welche weiteren Aufgaben und Tätigkeiten hat ein Friseur im Einzelnen?

Der Friseur kämmt die Haare des Kunden und prüft die Kopfhaut auf Hauterhebungen, wunde Stellen und Schuppen. Anschließend wäscht er die Haare mit einem passenden Shampoo, trägt Pflegeprodukte auf und wäscht sie nach einer kurzen Einwirkzeit aus.

Für den Haarschnitt unterteilt der Friseur die Haare des Kunden und steckt diese mit Klemmen hoch. Er legt die Haarlänge auf Wunsch des Kunden fest und schneidet Konturen.

Nach dem Haarschnitt nutzt der Friseur Haarfestiger, dreht auf Kundenwunsch Lockenwickler auf und föhnt die Haare mit einem Föhn oder lässt diese unter der Trockenhaube trocknen. Nach dem Trocknen übernimmt der Friseur das abschließende Haarstyling. Er fixiert die Haare mit Gel, Wachs oder Spray. Die Gestaltung einer Hochsteckfrisur ist ebenso die Aufgabe des Friseurs.

Bei Dauerwellen dreht der Friseur die Lockenwickler auf, bringt Dauerwellenflüssigkeit auf und überwacht den Wellvorgang. Anschließend trägt er Fixierlösungen auf, nimmt die Lockenwickler ab und spült die Haare aus. Auf die ähnlichen Tätigkeitsschritte trifft der Friseur beim Entkrausen und Glätten der Haare. Er trägt Wellflüssigkeit auf, fixiert die Haare und kämmt diese glatt. Mit einem Hitzeschutzmittel und einem Glätteisen zieht der Friseur die Haare glatt.

Auf Wunsch färbt er die Haare komplett oder einzelne Strähnen. Dafür setzt er Chemikalien zum Färben, Tönen oder Blondieren an. Der Friseur bringt die Präparate mit gewählter Behandlungstechnik auf die Haare auf, überwacht die Einwirkzeit und kontrolliert das Ergebnis. Anschließend spült er die Farbe aus und trägt ein Pflegeprodukt auf.

Der Friseur besitzt ebenso die Fachkompetenz für Bärte. Er rasiert und schneidet diese und bringt sie in Form. Haben Kunden Fragen zu Perücken oder Toupets, berät der Friseur zur individuellen Anpassung und Pflege.

Neben dem Haar- und Bartstyling kennt sich der Friseur mit kosmetischen Behandlungen aus. Dazu gehört das Auftragen von Make-up. Nachdem er das Gesicht gereinigt hat, trägt er Make-up auf. Auf Wunsch färbt und zupft er Augenbrauen und Wimpern. Die Handpflege gehört ebenso zu den Aufgaben eines Friseurs.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild