Praktikum Softwareentwickler Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als Softwareentwickler mitbringen?

Sie interessieren sich für den Job des Softwareentwicklers? Dann können Sie dem Fachmann im Praktikum über die Schulter schauen. Wichtig ist, dass Sie noch vor der Bewerbung Ihre Fähigkeiten mit dem Anforderungsprofil abgleichen. So sollten Berufsinteressenten zum Beispiel lernbereit und flexibel sein, kreativ arbeiten können und eine starke Einsatzbereitschaft zeigen. Außerdem sind kommunikative Fähigkeiten und Aufgeschlossenheit wichtig.

Wo kann man als Softwareentwickler ein Praktikum machen?

Softwareentwickler arbeiten in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik, in System- und Softwarehäusern, bei EDV-Dienstleistern und in Ingenieurbüros für technische Fachplanung. Hier finden Sie mit Sicherheit schnell einen Praktikumsplatz.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Softwareentwickler auf Jobbörse.de ergab 8 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Was verdient ein Softwareentwickler als Praktikant?

Das Gehalt steht im Praktikum nicht im Vordergrund. Es geht vielmehr darum, Berufserfahrung zu sammeln. In seltenen Fällen zahlen Arbeitgeber allerdings eine Aufwandsentschädigung – dies ist aber nicht die Regel.

Warum ist ein Praktikum als Softwareentwickler sinnvoll?

Im Praktikum lernen Sie das Berufsbild des Softwareentwicklers aus einer ganz besonderen Perspektive kennen. Sie begleiten den erfahrenen Fachmann bei der Arbeit, was den Besuch von Teamsitzungen, das Beobachten der rechnergestützten Programmierung und die Begleitung von Kundengesprächen miteinschließt. Innerhalb des Praktikums knüpfen viele Ausbildungs- und Studienanwärter ihre ersten beruflichen Kontakte. Diese sind ihnen nach der Ausbildungszeit von großem Nutzen. Eventuell dürfen Sie nach dem Praktikum sogar den Arbeitsvertrag unterschreiben.