Praktikum PKA Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Praktikant als PKA mitbringen?

Zum Anforderungsprofil gehören gute Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Chemie. Ferner sollten natürlich auch die persönlichen Stärken zum Beruf passen. Wenn Sie Interesse an kaufmännischen und pharmazeutischen Themen haben, sorgfältig arbeiten und eine robuste Gesundheit mitbringen, dürfte es sehr schnell gehen mit der Zusage zum Praktikum.

Wo kann ich als PKA ein Praktikum machen?

Wer den Berufsalltag des PKAs genauer kennenlernen möchte, sollte sich in Apotheken, Krankenhausapotheken, im Versandhandel (Onlineapotheken) oder in Drogerien nach einer Praktikumsmöglichkeit umhören.

Was verdient ein PKA als Praktikant?

Praktikanten verdienen in der Regel kein Geld. Der Lohn ist letztlich das dazugewonnene Praxiswissen – ein sehr viel wertvollerer Gewinn als jeder Euro mehr in der Tasche.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach PKA auf Jobbörse.de ergab 1 aktuelle Praktika:

Warum ist ein Praktikum als PKA sinnvoll?

Sie wollen herausfinden, ob das Tätigkeitsspektrum eines pharmazeutisch- kaufmännischen Angestellten Ihren Erwartungen an einen spannenden Berufsalltag entspricht? Dann ist ein Praktikum genau das, was Sie jetzt brauchen. Hier begleiten Sie erfahrene PKAs bei der Arbeit und schauen Ihnen im Labor, auf der Verkaufsfläche, im Büro und im Lager über die Schulter. Wer sich gut anstellt, darf sogar selbst schon mal das erste Telefonat mit einem Lieferanten führen oder einen Kunden zu einem einfachen Produkt beraten. Nach dem Praktikum berichten viele, dass sie sich sicherer in Ihrer Berufswahl fühlen. Wollen Sie das auch, stellen Sie sich doch einfach mal bei der Apotheke Ihres Vertrauens als Praktikumsanwärter vor.