Praktikum Kellnerin Praktikumsplätze

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte eine Praktikantin als Kellnerin mitbringen?

Kellnerinnen zeichnen sich durch ein sehr gutes Erinnerungsvermögen, Stressresistenz, körperliche Fitness und ein ansprechendes Äußeres aus. Ihr Umgangston muss höflich und freundlich sein. Nur auf diese Weise werden Gäste zu Stammgästen. Die kommunikativen Fähigkeiten helfen der Kellnerin dabei, schnell eine gute Verbindung zum Gast herzustellen. Außerdem arbeitet sie täglich mit den Kollegen zusammen – Teamgeist ist also genauso wichtig. Wenn Sie all diese Fähigkeiten besitzen, sollten Sie unbedingt über ein Praktikum als Kellnerin nachdenken. In diesem erfahren Sie, welche Aufgaben im Job auf Sie zukommen.

Wo kann man als Kellnerin ein Praktikum machen?

Kellnerinnen arbeiten in Bars, Cafés, Restaurants, Hotels, Jugendherbergen, Fitnesscentern, Saunen und vielen anderen Betrieben, die ein gastronomisches Angebot haben. Hier sollte es Ihnen nicht schwerfallen, eine Zusage zum Praktikum zu bekommen.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Praktikum»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Praktikumsplätzen nach Kellnerin auf Jobbörse.de ergab 2 aktuelle Praktika:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Was verdient eine Kellnerin als Praktikantin?

Im Praktikum geht es weniger darum, Geld zu verdienen. Von viel größerem Wert ist die Berufserfahrung, die Sie mitnehmen können. Manche Arbeitgeber zahlen den Praktikanten eine Aufwandsentschädigung – dies ist aber nicht die Regel.

Warum ist ein Praktikum als Kellnerin sinnvoll?

Praktikanten lernen das Berufsbild aus einer direkten Perspektive kennen. Sie bekommen die Chance, einer erfahrenen Kellnerin während der Arbeit über die Schulter zu schauen. Sie sehen, welche Betriebsstrukturen in einem gastronomischen Unternehmen auf Sie warten. Gleichzeitig dürfen Sie beobachten, wie die Kellnerin mit den Gästen spricht und wie groß der Bewegungsaufwand in diesem Job ist. Meistens dürfen Praktikanten sogar selbst mithelfen. Dabei können sie ihre kommunikativen Fähigkeiten im Umgang mit den Gästen und ihr rechnerisches Geschick beim Abkassieren austesten. All diese Erfahrungen sollten Ihnen helfen, eine klare Entscheidung zum weiteren beruflichen Werdegang zu treffen. Wer seinen Ehrgeiz bereits im Praktikum beweist, hat gute Chancen auf einen Arbeitsplatz. Andernfalls lohnt es sich, auch mal in andere Bereiche hineinzuschauen. Die Arbeit in einem Café unterscheidet sich stark von der im Cateringservice.