Werkzeugmechaniker Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient ein ausgelernter Werkzeugmechaniker?

Ein ausgelernter Werkzeugmechaniker kann mit durchschnittlich 1.500 Euro brutto als Einstiegsgehalt rechnen. Je nach Branchen- und Tarifzugehörigkeit des Unternehmens sind bis zu 2.000 Euro brutto nach der Ausbildung möglich.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat ein Werkzeugmechaniker langfristig?

Berufserfahrungen ermöglichen dem Werkzeugmechaniker die Steigerung seines Gehaltes. Langfristig kann er mit einem monatlichen Brutto zwischen 3.060 und 3.362 Euro rechnen.

Was verdient ein Auszubildender zum Werkzeugmechaniker während der Ausbildung?

Das monatliche Ausbildungsgehalt zum Werkzeugmechaniker richtet sich nach der Tarifzugehörigkeit des Betriebes und nach der jeweiligen Branche. Im ersten Ausbildungsjahr werden durchschnittlich monatlich zwischen 976 und 1.047 Euro brutto gezahlt. Zwischen 1.029 und 1.102 Euro brutto monatlich sind im zweiten Ausbildungsjahr möglich. Das Ausbildungsgehalt steigt im dritten Jahr auf bis zu 1.199 Euro an. Im vierten Ausbildungsjahr erhält ein Auszubildender zum Werkzeugmechaniker zwischen 1.141 und 1.264 Euro brutto.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Werkzeugmechaniker auf Jobbörse.de ergab 1.387 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Wie kann ich mehr Gehalt als Werkzeugmechaniker bekommen?

Mit Berufserfahrungen im Job als Werkzeugmechaniker kann das monatliche Brutto steigen. Wer Weiterbildungen absolviert und neue Verantwortungsbereiche im Unternehmen übernimmt, kann davon profitieren. Da sich die Branchen in der Industrie stark voneinander unterscheiden, kann zudem ein Branchenwechsel maßgeblich für die Höhe des monatlichen Gehaltes sein.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild