Anästhesietechnischer Assistent Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Was verdient ein ausgelernter Anästhesietechnischer Assistent?

Nach der Lehre starten Anästhesietechnische Assistenten mit einem Einstiegsgehalt von 1.800 Euro brutto im Monat. Je mehr Berufserfahrung Sie besitzen, desto eher lässt sich der Arbeitgeber auf einen höheren Betrag ein. Nutzen Sie also die Berufsschulzeit und absolvieren Sie in den schulfreien Zeiten einschlägige Praktika.

Welche Verdienstmöglichkeiten hat ein Anästhesietechnischer Assistent langfristig?

Wer sich für das Praktikum als Anästhesietechnischer Assistent interessiert, sollte Empathie, Stresstoleranz, Teamfähigkeit und Motivation mitbringen. Diese Fähigkeiten garantieren, dass Sie Ihr Praktikum in vollen Zügen genießen können.

Was verdient ein Auszubildender zum Anästhesietechnischen Assistenten während der Ausbildung?

Da die Lehre des Anästhesietechnischen Assistenten schulisch organisiert ist, verdienen die Azubis während der Ausbildungszeit kein Geld.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Anästhesietechnischer Assistent auf Jobbörse.de ergab 343 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos
1 2 3 4 5 nächste

Wie kann ich mehr Gehalt als Anästhesietechnischer Assistent bekommen?

Mit dem Abschlusszeugnis in der Tasche wollen die meisten erst einmal etwas Berufserfahrung sammeln. Das ist auch sinnvoll. So können Sie feststellen, welcher Arbeitsbereich Ihnen besonders liegt und welche Fähigkeiten Sie noch etwas ausbauen wollen. Aufstiegsweiterbildungen sind nach ein paar Jahren Berufserfahrung der beste Weg, einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter zu gehen. Sie öffnen Ihnen die Tür zu höheren Positionen und garantieren gleichzeitig den finanziellen Aufstieg. Die Zusatzqualifikation des Betriebswirts der Fachrichtung Management im Gesundheitswesen ist eine der beliebtesten der Branche. Nach drei bis vier Jahren halten Sie das Abschlusszeugnis in der Hand. Im Gesundheitsmanagement verdienen Sie zwischen 3.075 und 4.414 Euro brutto. Alternativ können Anästhesietechnische Assistenten die Aufstiegsweiterbildung zum Praxisanleiter in Erwägung ziehen. Wer sich dafür entscheidet, darf sich auf ein Monatseinkommen von bis zu 4.414 Euro brutto freuen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild