Verfahrensmechaniker Jobs

Was macht ein Verfahrensmechaniker?

In vielen Branchen ist das Know-how des Fachmanns gefragt, weshalb sich angehende Verfahrensmechaniker schon in der Ausbildung für eine bestimmte Richtung entscheiden müssen – die Beschichtungstechnik, die Glastechnik und die Kunststoff- und Kautschuktechnik stehen neben einigen anderen Spezialisierungen zur Auswahl. Unabhängig von der Spezifikation des Verfahrensmechanikers gehört die Bedienung von Maschinen zu seinen Hauptaufgaben. Das schließt die Programmierung von Fertigungsanlagen, das Anmischen von Rezepturen sowie die Kontrolle des Herstellungsprozesses ein. Auch die Wartung und Reparatur der Maschinen fallen in den Aufgabenbereich des Verfahrensmechanikers.

Was verdient ein Verfahrensmechaniker?

Im Bereich Glastechnik liegt das durchschnittliche Monatsbrutto des Verfahrensmechanikers zwischen 2.858 und 2.889 Euro. In einem Betrieb der Kunststoff- und Kautschukindustrie erhält der Fachmann im Schnitt 2.858 bis 2.889 Euro brutto im Monat. Die Gehaltshöhe hängt also stark von der Branche ab. Daneben wirken sich die Berufserfahrung und der Standort des Unternehmens erheblich auf den Gehaltscheck aus.

25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Jobsuche nach Verfahrensmechaniker auf Jobbörse.de ergab 2.367 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatum
Verfahrensmechaniker (m/w/d)

DIS AG | Guglingen
Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verfahrensmechaniker (m/w/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder vergleichbare Ausbildung; Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick; Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Reisebereitschaft im In- und Ausland; Führerschein Klasse B. Weil auch Ihr Berufsweg Maßarbeit bedeutet: Spannende Stellen in der Industrie passend zu Ihren Anforderungen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Industrie- o. Verfahrensmechaniker Kunststoff (m/w/d)

Hummel AG | Denzlingen
Industriemechaniker bzw. Verfahrensmechaniker (m/w/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Wir bieten: Die Mitarbeit in einem erfolgreichen, mittelständischen Industrieunternehmen; einen sicheren Arbeitsplatz; ein attraktives Gehaltspaket; Angebote zur beruflichen Entwicklung; Hummel-Mitarbeitende profitieren von einem großen Strauß an Sozialleistungen und finanziellen Sonderzuwendungen wie Sonderurlaub, betriebliche Gesundheitsförderung, betriebliche Altersvorsorge, Jobrad u.v.m. Ihre spannenden Aufgaben: Selbstständiges Vorbereiten, Einrichten, Anfahren und Freigeben von Kunststoffspritzgussmaschinen sowie deren zugehörige Peripherie.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Lackierer / Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (m/w/d)

Düker GmbH | Laufach
Das zeichnet Sie aus: Eine Berufsausbildung, oder Berufserfahrung als Lackierer*in oder Verfahrensmechaniker*in für Beschichtungstechnik oder Erfahrung in der Beschichtung von Oberflächen ist von Vorteil; Eine selbstständige und qualitätsbewusste Arbeitsweise; Die Bereitschaft zur Schichtarbeit.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Verfahrensmechaniker (m/w/d) Kunststoffe

Uvex Arbeitsschutz GmbH | Fürth
Für unsere Gesellschaft UVEX ARBEITSSCHUTZ GmbH suchen wir einen VERFAHRENSMECHANIKER (m/w/d) im Bereich der KUNSTSTOFFFERTIGUNG in Vollzeit am Standort Fürth. Unsere Benefits für Sie: Urlaubs- und Weihnachtsgeld; 38 Stundenwoche; Betriebliche Altersversorgung / Vermögenswirksame Leistungen; Lebensarbeitszeitkonto; VGN Firmenabo; Sportangebote und Vergünstigung im Fitnessstudio; 30 Urlaubstage; E-Bikes; Vergünstigtes Mittagessen in der Kantine; Kinderferienbetreuung; Kooperation mit der AWO-Kinderkrippe; Prämien bei Jubiläen, Heirat oder Geburt; Moderne Arbeitstechnik; Sonderurlaubstage; sicherer Arbeitsplatz; Kollegiales Umfeld; Wertschätzende Betriebskultur.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Auszubildender Verfahrensmechaniker (m/w/d) 2023

VEKA AG | Sendenhorst
Wir suchen Azubis für das Berufsbild Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d) -: Ausbildungsstart August 2023. In der Grundausbildung lernst du alles über Kunststoffe, ihre Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten – aufgeteilt auf die Fachgebiete Werkstoffkunde Fertigungstechnik, Fertigungsüberwachung und Qualitätsprüfung.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Verfahrensmechaniker im Bereich Beschichtungstechnik / Oberflächenbeschichtung (m/w/x)

ZEISS | Oberkochen
Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w/x) für Beschichtungstechnik oder zum Oberflächenbeschichter /Galvaniseur (m/w/x) zwingend erforderlich; fundierte praktische Erfahrungen und sehr gute Kenntnisse in den gängigen Oberflächenverfahren wünschenswert; strukturierte, selbständige und gewissenhafte Arbeitsweise und ein hohes Qualitätsverständnis; Team; und Organisationsfähigkeit, sowie Verantwortungsbewusstsein; Bereitschaft zu flexiblem Arbeitseinsatz.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung Verfahrensmechaniker/in Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Schaeffler Technologies AG & Co. KG | Höchstadt an der Aisch
Als führender Anbieter von Wälzlagern für sämtliche Industrien und wichtiger Partner im internationalen Automobilbau bietet Dir Schaeffler ein hervorragendes Umfeld für Deinen Start in die Berufswelt: Grund- und Fachausbildung im Bereich Metallverarbeitung; Sicherstellen der Betriebsfähigkeit von technischen Systemen; Einrichten und Bedienen von Kunststoffspritzmaschinen; Einarbeiten in verschiedene Fertigungstechnologien, Steuerungstechnik, SPS und Robotik; Durchführen von Qualitätskontrollen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Auszubildender zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)

Magna | Assamstadt
Rollenzusammenfassung: Für unseren Standort Assamstadt, Baden-Württemberg, suchen wir zum 01.09.2023 einen Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d). Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d) planen die Fertigung von Kunststoff- und Kautschukprodukten anhand von Auftragsdaten oder speziellen Kundenanforderungen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Verfahrensmechaniker / Einrichter (m/w/d) für Kunststofftechnik

Diehl Advanced Mobility GmbH | Zehdenick
Für unseren Standort Diehl Advanced Mobility GmbH in Zehdenick (bei Berlin) suchen wir Sie als: Verfahrensmechaniker / Einrichter (m/w/d) für Kunststofftechnik. Sie sind verantwortlich für das Rüsten, Einrichten und Bedienen von Spritzgussmaschinen sowie automatisierten Fertigungsanlagen von verschiedenen Herstellern.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Verfahrensmechaniker Kunststofftechnik (w/m/d)

MEG Roßbach GmbH | Leipzig, Roßbach, Halle
Verfahrensmechaniker Kunststofftechnik (w/m/d). Einsatzbereich: Ort: Roßbach, Raum Halle/Leipzig Job-ID: 9681; Bedienung von Spritzgießmaschinen einschließlich der Nebenanlagen sowie Überwachung der Produktqualität von Preforms und Verschlüssen; Optimierung der Prozessparameter zur Sicherung der geplanten Anlagennutzung und der Gewährleistung der Produktqualität; Kontrolle der Anlagen und Beseitigung kleiner Störungen; Durchführung von planmäßigen Wartungs- und Reinigungsarbeiten; Verpackung sowie Etikettierung der Produkte und Überwachung der Verpackungsqualität: Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuk oder eine erfolgreich abgeschlossene technische Berufsausbildung; Erfahrung in der Bedienung komplexer Produktionsanlagen; Berechtigung zum Führen von Flurförderfahrzeugen; Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und motivierte Arbeitsweise; Bereitschaft zur Arbeit im vollkontinuierlichen 4-Schichtsystem: Einen zukunftssicheren Job in einem modernen Arbeitsumfeld; individuelle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem Unternehmen mit Duz-Kultur; geregelte Arbeitszeiten; attraktive Vergütung über Tarif und Sozialleistungen; umfangreiche Gesundheitsangebote, u.a. Resilienzfähigkeit, Sportevents, online Kursangebote; 29 Tage Urlaub und weitere Schichtfreizeiten; Urlaubs- und Weihnachtsgeld; vielfältige Mitarbeitervorteile/Corporate Benefits u.a. Job Ticket/ÖPVN-Zuschuss.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Verfahrensmechaniker Spritzguss (m/w/d)

Mytronic GmbH | Weilrod bei Frankfurt am Main
Begleiten Sie uns auf dieser Reise in die Zukunft; als: Verfahrensmechaniker Spritzguss (m/w/d) in Vollzeit: Umrüsten, Bedienen, Einstellen und Überwachen von Spritzgießmaschinen und Peripheriegeräten sowie deren Wartung und Instandsetzung; Erkennen von Spritzfehlern; Selbstständige Optimierung von Prozessen, Dokumentation von Arbeitsschritten und das Einhalten der vorgegebenen Arbeits- und Prüfvorschriften; Aufgaben der Qualitätskontrolle; Durchführung von Ab-/Bemusterungen; Sicherstellung der termingerechten Produktion in vorgehaltener Menge und Qualität.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Ausbildung - Verfahrensmechaniker:in (m/w/d)- Asphalttechnik Elxleben - 2023

Deutsche Asphalt GmbH | Elxleben, Walschleben
Wir bieten Dir eine kombinierte und individuelle Ausbildung. Deine Berufsschulblöcke wirst du in Erfurt absolvieren. Das überbetriebliche Ausbildungszentrum befindet ebenfalls in Erfurt. In dieser Zeit wohnst du in einem Wohnheim. Deine Praxisphasen durchläufst du auf Deiner Asphaltmischanlage der Deutschen Asphalt GmbH.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Verfahrensmechaniker/Maschinen-und Anlageführer (m/w/d)

WISKA Hoppmann GmbH | Nützen
Verfahrensmechaniker/Maschinen-und Anlageführer (m/w/d). Vollzeit; 24568 Kaltenkirchen, Deutschland; Mit Berufserfahrung; 15.11.22. Wir entwickeln, produzieren und vermarkten Elektroinstallationsmaterial, Lichtprodukte und CCTV-Videoüberwachung für Handwerk, Industrie und Schiffbau.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Kunststoffformgeber / Verfahrensmechaniker (m/w/d)

UPT Optik Wodak GmbH | Nürnberg
Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Verfahrensmechaniker/in-Schwerpunkt Kunststoff- u. Kautschuktechnik, Fachrichtung Formteile bzw. Kunststoffformgeber (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation; Sie können eine Zusatzqualifikation zum Bedienen von Spritzgießmaschinen und Peripherie-/Handlingsgeräten (u.a. Roboter) aufweisen; Sie haben idealerweise bereits Erfahrung in ähnlicher Position; Sie besitzen eine mehrjährige Berufserfahrung als Einrichter/in; Sie bringen grundlegendes Know-how von Kunststoffcharakteristika und Werkzeugtechnik mit; Sie arbeiten motiviert, ziel- und kostenorientiert; Sie haben Teamgeist und Eigenverantwortung.
weiterlesen Heute veröffentlicht

1 2 3 4 5 nächste

Welche Ausbildung benötigt ein Verfahrensmechaniker?

Der klassische Pfad in den Beruf des Verfahrensmechanikers verläuft über die entsprechende dreijährige Ausbildung. Mit der Wahl des Ausbildungsbetriebes legen die Azubis Ihre zukünftige Fachrichtung fest – folglich sollten Berufsinteressenten schon vor dem Unterschreiben des Ausbildungsvertrages wissen, ob sie den Beruf im Bereich Glastechnik, Kunststoff- und Kautschuktechnik oder Beschichtungstechnik ausüben wollen.

Welche Ausbildungsinhalte erlernt man als Verfahrensmechaniker während der Ausbildung?

Drei Jahre lang bereiten sich angehende Verfahrensmechaniker auf ihren späteren Berufsalltag vor. Wer sich auf die Kunststoff- und Kautschuktechnik spezialisiert, der arbeitet sich in die Herstellung von Legosteinen, Verpackungen, Autoreifen oder Brillen ein. Die Azubis lernen, wie sie die Maschinen für die Produktion vorbereiten und welche Handgriffe es für die Nachbearbeitung der hergestellten Teile braucht. Im Bereich Beschichtungstechnik lernen angehende Verfahrensmechaniker den Umgang mit Beschichtungsmaschinen kennen. Sie erhalten Einblick in die unterschiedlichen Verfahren, mit denen sie Farben, Lacke oder Kunststoffe auf Objekte auftragen.

Welche Aufgaben hat ein Verfahrensmechaniker?

Da Verfahrensmechaniker in verschiedenen Bereichen arbeiten können, variieren die Aufgaben dieser Berufsgruppe stark. In der Beschichtungstechnik kümmert sich der Verfahrenstechniker zum Beispiel um die Beschichtungen von Oberflächen. Zu seinen Produkten zählen unter anderem also Autos, Fahrräder, Sportgeräte und Möbel. Mithilfe verschiedener Maschinen und Anlagen überzieht der Verfahrensmechaniker Holz, Metall und Kunststoff. Die Tinkturen, die er verwendet, sind Lacke, Farben, Kunststoffe und sogar Korrosionsschutzmittel. Im Bereich Glastechnik steuern, überwachen und regulieren Verfahrensmechaniker die Herstellungsprozesse von Glasprodukten. Die Produktionsanlagen sind computergesteuert. Der Fachmann muss diese hin und wieder warten und instand setzen. Seine Hauptaufgabe ist, aus Rohstoffen wie Sand, Soda und Kalk Glas herzustellen. Dafür bedient er sich großen Glaswannen, Schmelzöfen, Pressen, Blasen, Spinnen und Walzen. Noch etwas spezieller ist es im Bereich Stein- und Erdindustrie der Fachrichtung Asphalttechnik. In diesem Job sind Verfahrensmechaniker für die Asphaltherstellung zuständig und erschließen, gewinnen und fördern Rohstoffe wie Sand, Schotter und Splitt. Sie sind geübt darin, Fördereinrichtungen zu bedienen. Diese ermöglichen, die in Steinbrüchen abgebauten Rohstoffe zu transportieren. Automatisierte Zerkleinerungs-, Misch- und Mahlanlagen unterstützen den weiteren Verarbeitungsprozess – diese müssen Verfahrensmechaniker programmieren, steuern, warten und reinigen können.

Warum sollte man Verfahrensmechaniker werden?

Das Berufsfeld des Verfahrensmechanikers ist breitgefächert. Wer nach ein paar Jahren die Branche wechseln will, hat gute Chancen. Zwar bedarf das einer kurzen Einarbeitungszeit, die wesentlichen Kompetenzen und Fertigkeiten sind allerdings dieselben. So können Sie immer ganz spontan auf den sich stets ändernden Arbeitsmarkt reagieren. Sollte die Kunststoff- und Kautschuktechnik Fachkräfte suchen, könnte das also die Chance sein, ein neues Einsatzgebiet zu erforschen.

Wo kann man als Verfahrensmechaniker arbeiten?

Verfahrensmechaniker arbeiten in Industriebetrieben, für Autohersteller oder Autoteile- Zulieferer, für Hersteller von Fenstern oder Computer, in Betrieben der Elektroindustrie sowie in der Kunststoffindustrie. Hier finden Sie mit Sicherheit schnell einen geeigneten Arbeitgeber.

Wie bewerbe ich mich als Verfahrensmechaniker?

Ihre Bewerbung sollte einen Lebenslauf, ein Anschreiben und alle berufsrelevanten Zeugnisse enthalten. Diese Unterlagen versenden Sie entweder per Post oder per E-Mail. Beachten Sie die vorgegebene Bewerbungsform. Auch eine telefonische Vorstellung ist möglich.

Welche Arbeitszeiten hat ein Verfahrensmechaniker?

Verfahrensmechaniker arbeiten in der Regel im Schichtdienst und erhalten einen Bonus für Nachtarbeit, Wochenend- und Feiertagseinsätze.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für den Verfahrensmechaniker?

Um zukünftig mehr Verantwortung im Job zu übernehmen, können Sie Ihr Wissen mithilfe von Zusatzqualifikationen erweitern. Interessante neue Einsatzbereiche und höhere Gehaltszahlungen ergeben sich beispielsweise nach der Weiterbildung zum Techniker oder Meister. Auch ein Studium ist nach der Ausbildung möglich. Weiterführende Fachrichtungen sind die Produktionstechnik, das Rohstoffingenieurwesen oder die Verfahrenstechnik.

Was macht ein Verfahrensmechaniker in der Praxis?

Welche Tätigkeiten der Verfahrensmechaniker im Job ausübt, hängt stark von seiner Spezialisierung ab. Im Bereich Kunststoff- und Kautschuktechnik ist er zum Beispiel für das Anrühren von Mixturen verantwortlich, die später als Grundmasse für Zahnbürsten, Shampoo-Flaschen und weiteren Gegenständen dienen. Nach der Herstellung kontrollieren Verfahrensmechaniker die fertigen Produkte auf überstehende Ränder, Kanten und Farbe. In der Beschichtungstechnik übernimmt der Verfahrensmechaniker ganz andere Aufgaben. Er hat sich auf die Beschichtung von Holz, Metall und Kunststoff spezialisiert und nutzt Lacke, Farben, Kunststoffe und Korrosionsschutzmittel, um zum Beispiel Autos vor Kratzern zu schützen.

Jobsuche eingrenzen

Berufsbild