Ausbildung Produktionsmitarbeiter Ausbildungsplätze

Wie finde ich einen Ausbildungsplatz als Produktionsmitarbeiter?

Am schnellsten finden Sie online Stellenangebote. Eine spezifische Ausbildung zum Produktionsmitarbeiter gibt es nicht. Deshalb können Sie sich einfach auf eine Beschäftigungsoption bewerben.

Wie läuft die Ausbildung zum Produktionsmitarbeiter ab?

Wie schon erwähnt, gibt es für den Beruf des Produktionsarbeiters keine gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung. Die Einarbeitung findet in der Regel am Arbeitsplatz statt. Hier erfahren die Produktionsmitarbeiter, wie sie die jeweilige Maschine zu bedienen haben, eine Ware sortieren oder welche Handgriffe es für die Montage von Bauteilen benötigt. Um welche Tätigkeiten es sich tatsächlich handelt, hängt von der Branche und dem zu produzierenden Erzeugnis ab. Natürlich kann eine einschlägige Ausbildung Ihnen die Tür in eine Anstellung als Produktionsmitarbeiter öffnen. Manche haben stattdessen einschlägige Weiterbildungen absolviert und sind nun im Besitz des Führerscheins oder eines Gabelstaplerscheins.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Produktionsmitarbeiter?

Die Einarbeitungszeit ersetzt im Prinzip die Ausbildung. Je nach Verantwortungsbereich dauert sie ein paar Tage bis hin zu mehreren Wochen.

Exakt»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Ausbildung»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Ihre Suche nach Ausbildung als Produktionsmitarbeiter auf Jobbörse.de ergab 4 aktuelle Ausbildungsplätze:

Sortieren nach: RelevanzTiteltrefferDatumJobVideos

Was verdient ein Auszubildender zum Produktionsmitarbeiter während der Ausbildung?

Da Produktionsmitarbeiter keine Ausbildung für die Beschäftigung brauchen, überspringen Sie diese Phase. Das Einstiegsgehalt könnte dem Ausbildungsgehalt gleichgestellt werden. Dieses liegt meistens zwischen 1.700 und 1.800 Euro brutto im Monat.

Was verdient ein Auszubildender zum Produktionsmitarbeiter nach der Ausbildung?

Nach der Einarbeitungszeit dürfen sich die meisten Produktionsmitarbeiter über eine kleine Gehaltssteigerung freuen. Das Durchschnittseinkommen liegt bei etwa 1.925 Euro brutto im Monat.

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten sollte ein Auszubildender zum Produktionsmitarbeiter mitbringen?

Wer sich für den Job des Produktionsmitarbeiters interessiert, sollte eine gute körperliche Konstitution mitbringen und gerne im Team arbeiten. Ein paar technische Kenntnisse sind von Vorteil genauso wie Konzentrationsfähigkeit, praktisches Geschick und die Bereitschaft zur Schichtarbeit. Um die Anleitungen und Betriebsanweisungen gut lesen zu können, sollten Sie gute Deutschkenntnisse besitzen. Betonen Sie diese Fähigkeiten im Anschreiben, erhalten mit Sicherheit bald die Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Was lernt ein Produktionsmitarbeiter in der Berufsschule?

Da die Berufsschulzeit für den Produktionsmitarbeiter entfällt, lässt sich zu diesem Bereich wenig sagen. In der kurzen Einarbeitungszeit, die der Ausbildung sehr nahekommt, lernen die neuen Mitarbeiter zum Beispiel, die produzierten Erzeugnisse zu verpacken, das Lager zu sortieren, die Maschinen zu bedienen und Ähnliches. Außerdem erhalten Sie die wichtigsten Hintergrundinformationen zum Beruf und lernen den Stellenwert Ihrer Arbeit im Betrieb kennen.