25 km»
  • Exakt
  • 10 km
  • 25 km
  • 50 km
  • 100 km
Alle Jobs»
  • Alle Jobs
  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • Praktikum
  • Refugees

Elektroindustrie Jobs und Stellenangebote

Ihre Jobsuche nach Elektroindustrie auf Jobbörse.de ergab 6 aktuelle Jobs und Stellenangebote:

Sortieren nach: RelevanzDatum
Volljurist als Syndikusrechtsanwalt (m/w/d)

Südwestmetall - Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden Württemberg e.V. | Heilbronn
Wir suchen: Volljurist als Syndikusrechtsanwalt (m/w/d). Heilbronn: Sie beraten und unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen in allen Fragen des kollektiven und individuellen Arbeits-, Tarif- und Sozialrechts. Sie betreuen und führen arbeitsrechtliche Gerichts- und sonstige Verfahren (z. B. Schlichtungs- und Einigungsstellen).
weiterlesen Heute veröffentlicht

Berater Arbeitswissenschaft / Industrial Engineering (m/w/d)

Südwestmetall - Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden Württemberg e.V. | Stuttgart
Wir suchen: Berater Arbeitswissenschaft / Industrial Engineering (m/w/d). Stuttgart: Sie entwickeln Entgelt-/Anreizsysteme, vertreten das Themenfeld zentral und entwickeln es inhaltlich weiter. Sie gestalten Arbeits- und Betriebszeiten und entwickeln entsprechende Schichtplanmodelle.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Bildungsreferent (m/w/d)

NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V. | Hamburg
In diesem Zusammenhang knüpfen und pflegen Sie Kontakte zu regionalen Politikerinnen und Politikern: Ihr Profil. Wichtig ist uns, dass Sie die Herausforderungen rund um die betriebliche Aus- und / oder Weiterbildung sehr gut kennen und Praxiserfahrung mitbringen.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Referent Betriebliche Weiterbildung / Learning Professional (m/w/d)

NORDMETALL Verband der Metall- und Elektroindustrie e. V. | Hamburg
Wir verstärken dieses Team in der Hauptgeschäftsstelle in Hamburg und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (mindestens 30 Stunden / Woche) einen Referent Betriebliche Weiterbildung / Learning Professional (m/w/d). Ihre Aufgaben: Sie werden.
weiterlesen Heute veröffentlicht

Karriere Elektroindustrie

Welche Berufe sind in der Elektroindustrie gefragt?

Die Elektroindustrie ist eine Branche, welche die zweitgrößte Anzahl an Beschäftigten hat. Entsprechend groß ist die Anzahl der Ausbildungsverträge. Die drei folgenden Berufe finden besonderes Interesse bei den Schulabgängern:

  • Mechatroniker/in,
  • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik,
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik.

Sie errichten und betreiben Automatisierungsanlagen sowie elektrotechnische Geräte und halten diese instand. Dies ist vor allem für systemrelevante Sektoren notwendig, damit sie arbeitsfähig bleiben. Entsprechend große Nachfrage finden ausgebildete Fachkräfte in der Elektroindustrie bei Unternehmen fast aller Bereiche.

Große Gunst erhalten auch Jobs in der Elektroindustrie, die mit viel Verantwortung verbunden sind. Dabei handelt es sich überwiegend um Studienberufe wie der des/der Elektroingenieurs/in. Die Chancen, auf Stellenangebote in unserer Jobbörse oder unter Wir-lieben-Jobs.de positive Antworten zu erhalten, stehen hier gut.

Welche Unternehmen sind in der Elektroindustrie besonders interessant?

Unternehmen in der Elektroindustrie sind für Jobsuchende von besonderem Interesse, wenn sie zukunftsträchtige Dienste anbieten und zu den Großunternehmen gehören. Gefragt sind sie vor allem, weil sie viele verschiedene Jobs anbieten und im Vergleich zu kleineren Firmen höhere Gehälter zahlen. Einen erheblichen Anteil an den größten Elektrounternehmen in Deutschland machen Automobilzulieferer aus.

Ein Beispiel ist die Firma HELLA GmbH & Co. KGaA. Sie hat ihren Sitz in Lippstadt. Das Unternehmen betreibt einen Fahrzeugteilehandel. Zudem produziert es Lösungen für elektronische Auto-Anwendungen, für die Fahrassistenz und für Klimaregelsysteme.

Weitere interessante Unternehmen der Elektroindustrie und ihre Branchen sind:

  • Halbleiter: ABB AG,
  • Sensoren: Festo SE & Co.KG,
  • Heiz- und Kühltechnik: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG
  • Mess- und Regeltechnik und Prüftechnik: Carl Schenck AG

Jobangebote für Fachkräfte der Elektroindustrie kommen vielfach aus Baden-Württemberg. Das Bundesland wartet mit mehr als 90 Elektroindustrie-Unternehmen auf. Ihm folgen Bayern und Nordrhein-Westfalen mit ca. 80 großen Firmen.

Zu den bedeutenden Unternehmen in der Elektroindustrie zählt die Robert Bosch GmbH aus Stuttgart. Sie ist der größte Autozulieferer weltweit und beschäftigt um die 400.000 Mitarbeiter/innen. Diese finden ihren Einsatz in der Kraftfahrzeugtechnik, der Industrietechnik, sowie bei der Produktion von Haushaltsgeräten und Elektrowerkzeugen.

Weltweit führend bei Halbleitern für die Automobilindustrie und auch das deutschlandweit größte Unternehmen in der Halbleitertechnik ist die Infineon Technologies AG in Neubiberg. Sie gibt beinahe 50.000 Arbeitskräften einen Job.

Bei der ZF Friedrichshafen AG verdienen mehr als 150.000 Menschen ihren Lebensunterhalt. Das Unternehmen fertigt die Antriebstechnik für die Industrie und für Fahrzeuge. ZF beschäftigt Mitarbeiter/innen unter anderem aus der Elektrotechnik. Die AG vergrößerte ihre Geschäftsfelder um das der elektronischen Systeme. Dies hat zum Vorteil, dass weitere Fachkräfte eine Chance auf eine Stelle in der Elektroindustrie erhalten.

Die LEONIE AG hat ihren Sitz in Nürnberg. Sie stellt Bordnetz-Systeme her sowie Drähte und Kabel. Ihre Produkte benötigt unter anderem der Maschinenbau, die Industrieautomation sowie die Autoindustrie. Mit 95.000 Mitarbeitern/-innen gibt sie Fachkräften aus der Branche Elektroindustrie Perspektiven.

Wie hoch sind die Gehälter in der Elektroindustrie?

Bei Ihrer Jobsuche finden sich in fast allen Bereichen und Wirtschaftszweigen Stellenanzeigen von Unternehmen, die nach Fachkräften der Elektroindustrie Ausschau halten. Aufgrund der positiven Entwicklung der Elektroindustrie und dem Fachkräftemangel fallen die finanziellen Anreize hoch aus.

Beispiele für Gehälter in der Elektroindustrie:

  • Elektroinstallateur/in: Gehalt ca. 29.200 bis 44.400 € brutto im Jahr
  • Meister/in Elektrotechnik: Gehalt ca. 41.800 bis 59.400 € brutto im Jahr
  • Elektroniker/in: Gehalt ca. 39.700 bis 56.800 € brutto im Jahr
  • IT-Systemelektroniker/in: Gehalt ca. 27.800 bis 41.100 € brutto im Jahr
  • Ingenieur/in für Elektrotechnik: Gehalt ca. 47.600 bis 66.300 € brutto im Jahr
  • Entwicklungsingenieur/in: Gehalt ca. 52.600 bis 72.100 € brutto im Jahr

Karriere in der Elektroindustrie in Deutschland: Welche Perspektiven und Trends kommen in Zukunft?

Die Perspektiven für Fachkräfte der Elektroindustrie stehen gut. Die Bereiche Energie- und Elektromobilität erhielten in den letzten Jahren starken Aufwind. Der Trend setzt sich fort.

Die Elektroindustrie legt ihr Augenmerk darauf, Technologien für intelligente Stromnetze zu entwickeln. Zudem steht die Optimierung der Batterien für Elektroautos und die der Ladeinfrastruktur im Fokus. Zukunftsaussichten verspricht auch der Bereich Haushaltsgeräte. Grund ist die positive Entwicklung bei den Exporten nach China, in die USA und in europäische Länder.

Wer sich für einen Ausbildungsberuf mit Zukunft entscheiden möchte, liegt mit einem in der Elektroindustrie richtig. Zu diesen zählen beispielsweise die Berufe:

  • Elektroniker/in für Gebäude und Infrastruktursysteme,
  • IT-System-Elektroniker/in,
  • Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik,
  • Fachinformatiker/in.

Aufgrund der schnellen Veränderungen in der Elektrotechnik gewinnt die Weiterbildung zunehmend an Bedeutung. Dazu bieten sich Anpassungsweiterbildungen sowie Meister- und Techniker-Lehrgänge ebenso an wie Studiengänge zum/zur Ingenieur/in mit entsprechender Fachrichtung.